Nachrichtenarchiv 2019

Der Pumuckl im Gärtnerplatztheater

Alle zweiten Klassen der Grundschule Kirchseeon besuchten das Kindermusical "Der Pumuckl" im Gärtnerplatztheater. 

In dem wunderschönen Theater boten die Schauspieler ein sehr langes, aber brillantes Theaterstück. Der Gesang, die Schauspieler und das Bühnenbild waren wunderbar! Nach dem Stück wurden die Schauspieler und die Musiker mit lang anhaltendem Beifall belohnt. Vielleicht kommen sogar Lehrer und Schüler ins Bayerische Fernsehen, zumindestens wurden einige von ihnen vom Fernsehen interviewt. 
 
W. Rädler

Weiterlesen …

Aktion "Toter Winkel" und Schulbustraining für unsere 2. und D.Klassen

 
 
 
Die Polizei Ebersberg bot den Kindern unserer 2. Klassen und der D-Klassen in Schlacht bei Glonn beim Busunternehmen ein sehr gutes Schulbustraining an. 
Jedes Jahr stirbt im südlichen Landkreis ein Mensch wegen der Missachtung des toten Winkels. Dieses Phänomen durften die Kinder, die vom Busfahrersitz aus schauen durften, am eigenen Leibe erfahren, als sie ihre Klassenkameraden nicht sehen konnten. 
Die Gefahren beim An- und Abfahren wurden ebenfalls sehr klar dokumentiert. 
Die Regeln zum Ein- und Ausssteigen wurden bei einem Wettkampf erlernt, bei dem die disziplinierten Kinder immer haushoch gewannen. 
Martin Schedo, der oberste Verkehrspolizist im Landkreis hat natürlich zwei Bitten: Die Kinder sollen im Auto immer angeschnallt sein und auf dem Fahrrad, aber auch auf dem Roller immer einen Helm tragen! 

Vielen Dank für das sehr große Engagement unserer Verkehrspolizisten, die Freund und Helfer sind.
 
W. Rädler

Weiterlesen …

Auf ein Neues - Elternbeirat 2019/20

Ein neuer Elternbeirat wurde gewählt. Nach einer Rückschau über Aktivitäten im letzten Jahr wurden in der ersten Sitzung am 21.10. nicht nur die üblichen Aufgabenverteilung behandelt, sondern auch aktuelle Themen angesprochen wie Schulwegsicherung, Mittagessen oder der angestrebte Ausbau der Grundschule zur Ganztagsschule. Die Atmosphäre war gewohnt sachlich gelassen und konstruktiv kritisch. Viele neue Elternbeiratsmitglieder konnten sich zum ersten Mal vom offenen Umgang zwischen Eltern und Schule überzeugen.

Zur Elternbeiratsvorsitzenden der Grundschule wurde wieder Frau Schinkel gewählt, Frau Festl übernimmt den Vorsitz der Mittelschule. Die Beiräte tagen in der Regel gemeinsam.
Besonders bedeutsam ...

Weiterlesen …

Alles Bio - Biobrotbox für die Erstklässler

Gesunde Ernährung - ein wichtiger Auftrag der Schule, der allerdings die Unterstützung der Eltern braucht.
Mit der Verteilung von sogenannten "Biobrotboxen" bekommen Kinder der ersten Klassen gezeigt, was ein gesundes Pausenbrot ausmacht. Den Gedanken tragen die Schüler dann auch nach Hause und regen womöglich alle Eltern an, ihren Kindern eine gesunde Brotzeit mit in die Schule zu geben.

Die Ziele des bundesweiten Bio-Brotbox-Netzwerks sind:

  • Jedes Kind soll täglich ein Frühstück bekommen.
  • Dieses Frühstück soll gesund sein.
  • Kindern sollen die Wertigkeit und der Ursprung von Lebensmitteln nahe gebracht werden, sie sollen den Wert einer gesunden Ernährung schätzen lernen.

 

Weiterlesen …

Coaching für ein gutes Mensaessen

Das Schulcoaching für ein gelungenes und gutes Mensaessen begleitete uns das ganze Schuljahr. Kern der Besprechungen war die Ausgewogenheit und Attraktivität des Mensaessens. Alle Beteiligten leisten hierzu ihren Beitrag, sich weiter zu entwickeln und letztlich ein stabiles, gutes und nachhaltig wirkendes Niveau zu erreichen. Eine fachlich ausgezeichnete Anleitung erhielt das Team um Küchenchef Maté und Verpflegungsbeauftrage Frau Lorenz durch Frau Osterkamp-Behrens von der Vernetzungsstelle Schulverpflegung. Eltern, Vertreter der Nachbarschaftshilfe und die Schulleitung arbeiteten intensiv am Thema und haben jetzt am Ende des Prozesses gefestigte Strukturen.
Der Speiseplan wurde mehrmals überarbeitet und folgt jetzt den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Die Abläufe in der Mensa wurden mehrfach überarbeitet und optimiert. Jetzt soll die Mensa noch optisch freundlicher gestaltet werden.

Das Bild zeigt Frau Lorenz, die als erfahrene Lehrkraft im Bereich Soziales/Hauswirtschaft/Werken wesentliche Beiträge im Coaching geleistet hat und leisten wird, Frau Festl, Elternbeiratsvorsitzende der Mittelschule und Verfechterin ausgewogener Mensaspeisung, die sich mit viel Einsatz, persönlicher Präsenz in der Mensa stets ein klares Bild von den Abläufen macht und ihre Erkenntnisse in allen Besprechungen konstruktiv einbrachte, und schließlich Landwirtschaftsministerin Frau Michaela Kaniber, die persönlich bei der Coachingabschlussveranstaltung in der Hofkirche der Residenz in München anwesend war und somit die Bedeutung des Coaching besonders unterstrich.
FK

Weiterlesen …

Trachtentag an der Grund- und Mittelschule Kirchseeon

In alter Tradition fand am Freitag vor dem Wiesn Ende der Trachtentag an der Grund- und Mittelschule Kirchseeon statt. Der Trachtenverein Seetaler aus Kirchseeon gestaltete in der Kirchseeoner Turnhalle für die ersten bis sechsten Jahrgangsstufe ein schönes, vielseitiges Programm mit Liedern, Musikstücken und wunderbaren Tänzen. Herzlichen Dank für die große Mühe.

Für alle Klassen gab es dann leckere Wiener mit mundenden Brezen.
Ebenfalls ein Dankeschön an die Metzgerei Heilmann und die Hasi-Bäckerei für ihre Freundlichkeit und Mithilfe!
W. Rädler                                                                                                                          

Weiterlesen …

ausgewogene Ernährung durch Coaching

Um den Speiseplan unseres Mittagessens mit den bestehenden Wahlmöglichkeiten noch gesundheitsbewusster zu gestalten und den Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) noch besser zu erfüllen wurde in umfangreichen Abstimmungsgesprächen mit Vertretern der Schule, des Elternbeirates, des Caterers, der Gemeinde und des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten beschlossen zukünftig komplette Menüs anzubieten. Dies bedeutet, dass einem Hauptgericht eine feste Vor- oder Nachspeise zugeordnet ist. Somit wird vermieden, dass Kinder z.B. zwei Süßspeisen zum Mittagessen erhalten. Ab November wird mit einem dementsprechend geänderten Speiseplan angestrebt die Vorgaben der DGE wieder ein Stück mehr zu erfüllen. Insofern ist dies Änderung sehr bewusst umgesetzt worden.

Ein Schulessensteam, dass sich regelmäßig trifft, begleitet und evaluiert den Prozess, so dass stets neue Erkenntnisse in die Speisenauswahl aber auch in die Qualität der Mittagsverpflegung einfließen.
FK

 

Weiterlesen …

Stadtradelsieger

Schülern unserer Grundschule liegt die Schonung der Umwelt und der bewusste Umgang mit umweltbelastenden Materialien besonders am Herzen. Bereits in der Umweltprojektwoche "Sei ein Held - rette die (Um)Welt!" stellten Sie das eindrucksvoll unter Beweis.

Jetzt wurde die Grundschule für ihr großartiges Engagement beim "Stadtradeln" ausgezeichnet.
Für die Leistung von 48.8 km pro Schüler, was einer Gesamtkilometerleistung von 18.951,8 km und somit vermiedenen 2.691,2 kg CO2 entspricht, erhielt die Grundschule Kirchseeon die Auszeichnung in GOLD.

Über einen Gutschein von 300 € für den 1. Platz als aktivste Schule freuen sich die Schüler, Lehrer und Eltern ganz besonders.
Besonders zu erwähnen ist, dass vor allem unser aktiver Elternbeirat organisatorisch die Grundlage gelegt hat, damit diese Wahnsinnszahl zusammenkam. Vielen Dank.FK

Weiterlesen …

Schulschachgruppe beim FC Bayern-Cup dabei

Die Grundschule Kirchseeon beteiligte sich mit zwei Teams beim FC Bayern Kids-Club. Sogar AG-Leiter Walter Rädler bescheinigte der Schachabteilung eine großartige Turnierausrichtung. Unsere 1- und 2-Klässler landeten auf Rang 5, Vincent Luther, Florian Helge, Lucas Gray und Josef Hannawald konnten auch Vereinsteams besiegen. Unsere 3.- bis Viertklässler mit Philipp Lausmann, Oliver Helge, Stefan Langer, Paul Ritterbusch und Valentin Stanglmeier freuten sich über den fünften Rang. 

W. Rädler

    

Weiterlesen …

Unsere Klassenfahrt nach Burghausen

Die Stadt Burghausen liegt an der Landesgrenze von Österreich und Deutschland. Die Jugendherberge in Burghausen war sehr cool. Im Hof war eine riesige Schaukel, ein großes Fußballfeld und Hängematten, usw. Im Bus war niemandem schlecht. Am Montag kam ein Erlebnispädagoge, mit ihm haben wir interessante und lustige Spiele gespielt.Dienstags haben wir eine Stadtrallye gemacht. Wir durften in Gruppen alleine durch Burghausen gehen. Leas und Philipps Gruppe haben bei der Stadtrallye mit Gleichstand gewonnen. Dann waren wir in der alten Hammerschmiede und durften selbst alle gemeinsam schmieden. Am dritten Tag sind wir an der Salzach wandern gegangen. Wir haben eine Stelle gesucht, an der wir dann Steine angemalt haben oder Kunstwerke gebaut haben. Beim Wandern gab es steile Rampen, die wir runtergelaufen sind. Ein Lagerfeuer mit leckerem Stockbrot rundete unseren Tag abends ab. Am nächsten Tag waren wir beim Minigolfspielen. Das war sehr lustig. Natürlich hatten wir Freizeit und haben uns am Donnerstag noch die Burg angeschaut. Eine Burgführerin erzählte uns einiges über die Geschichte der Burg und ihre Herrscher sowie eine Gruselgeschichte. Am Abreisetag kam der Bus um 10 Uhr. Im Bus wurden die Sieger des ordentlichsten Zimmers genannt. Das war Marinas Gruppe. Dann fuhren wir zurück in die Schule. Ein tolles Erlebnis für unsere Gemeinschaft!  

Fransiska für die Klasse 5a

       

Weiterlesen …

Kirchseeoner Schüler als Umwelthelden

                                                                                                                                         

Unsere Projektwoche zum Thema „Umwelt“ war ein voller Erfolg. Drei Tage lang beschäftigten sich die Schüler der Grund- und Mittelschule Kirchseeon intensiv mit dem Thema „Umweltschutz“.

Von interessanten Exkursionen zu regionalen Biobauernhöfen hin zum Dschungel-Parcours mit Informationen zum Regenwald, vom Plastikmüllpiraten Falk Skeide, der alle Schüler zu kleinen Müllpiraten ausgebildet hat hin zu Bienenworkshops von „Grafing summt“, von Insektenhotels aus Müll in Bienenform zum Klimaschützerlied … und und und

Jeder Einzelne bereicherte die Aktionen mit tollem Vorwissen, hoher Einsatzbereitschaft und Kreativität, sowie einem hohen Maß an Sensibilität und Bewusstsein für unsere Umwelt.

 Gekrönt wurde die Projektwoche mit einem Abschlussfest, bei dem großartige Produkte wie zum Beispiel ein regionales Kochbuch, Naturkosmetik, selbst hergestellte Bienenwachstücher, Vogelhäuser aus Tetrapacks und vieles mehr verkauft und ausgestellt wurden.

Wunderschöne Kunstexponate unter dem Motto „Upcycling“ oder Insektenhotels, Infostände zum Klimaschutz vom Bund-Naturschutz und musikalische Darbietungen z.B. von der Arbeitsgemeinschaft „Hip-Hop“ oder der Singklasse verwandelte den Schulhof Eglharting in ein buntes und fröhliches Miteinander.

Damit alle weiterhin an das in der Projektwoche erworbene Wissen denken und erinnert werden, hat jede Klasse ein Schild für eine Art Wegweiser gestaltet, der in eine Zukunft für mehr Umweltschutz zeigen soll. Dieser Wegweiser steht nun in jedem Pausenhof als Erinnerung.

                                                            

Zeitgleich zur Projektwoche meldete der Elternbeirat unsere Schule beim „Stadtradeln“ an.

Nach dem Motto: "gemeinsam in die Pedale treten für den Klimaschutz" haben die Schüler der Grund- und Mittelschule Kirchseeon bei der Kampagne "Stadtradeln" teilgenommen und einen großen Erfolg erzielt.

Bei der Aktion ging es darum, ein Bewusstsein für Mobilität ohne CO2 Ausstoß zu schaffen. Eine tolle Sache, bei der jeder Einzelne einen vorbildlichen Beitrag zum Klimaschutz geleistet hat und zudem den Körper und Geist fit hielt.

Stolze 21 590 km wurden geradelt. Eine grandiose Leistung!

Die Elternbeiratsvorsitzende Frau Schinkel hat die Urkunden überreicht. Als Belohnung spendiert die Gemeinde Kirchseeon und der Elternbeirat allen teilnehmenden Klassen eine Runde Eis. 

                            

Als Resümee kann man sagen: Jeder kann ein Held unserer Umwelt sein. 

                                                                                                        S. Guth-Ransmayr/C. Luxenburger

 

Weiterlesen …

Für Hund und Katz ist auch noch Platz

 
  
 
Alle ersten Klassen und unsere D-Klasse 3/4 fuhren gemeinsam mit der S-Bahn ins Deutsche Theater nach München zu einer Aufführung von "Für Hund und Katz ist auch noch Platz". 
Tolle Schauspieler mit einem wunderbaren Bühnenbild verzauberten die Kinder und boten wunderbare Unterhaltung. Das bekannte Kinderbuch wurde sehr schön als Theaterstück dargeboten. Sehr gut war auch, dass wir ganz vorne ausgezeichnete Plätze erhielten. Die vier Schauspieler erhielten viel Applaus für eine sehr schöne Vorführung. W. Rädler

Weiterlesen …

Essen bestellen mit I-Net-Menue

Das Mittagessen in beiden Schulhäusern wird über "I-NetMenü" abgewickelt. Täglich wechselnde Gerichte, mit und ohne Fleisch und wahlweise als große Portion (4,50 €) oder als kleine Portion (3,50 €), bieten unseren Schülern jeden Tag eine gesunde und ausgewogene Ernährung, die kindgerecht und nicht langweilig ist.

Bitte beachten Sie: Bestellungen sind spätestens bis Montag der Vorwoche zu tätigen, Stornierungen sind nur durch Sie selbst bis 8:30 Uhr am Essenstag möglich.

Wenn Sie Hilfe benötigen, können Sie sich auch an unsere Jugendsozialarbeit wenden. Im laufenden Schuljahr haben Sie bereits eine Anmeldung erhalten, Neuanmeldungen können auch über unser Sekretariat durchgeführt werden.

Und so funktioniert es:

Weiterlesen …

4c gewinnt Kirchseeoner Grundschulcup

9 Teams der dritten und vierten Klasse der Grundschule Kirchseeon nahmen am traditionellen Fußball-Grundschulcup der Schule teil. An diesem Tag stand statt Mathe, Deutsch und Sachunterricht ausschließlich Fußball auf dem Lehrplan. Der Sieger des Turniers vertritt die Schule beim Landkreisfinale in Ebersberg, im letzten Jahr gewann die Kirchseeoner 4c sogar mit 7:0 das Finale und wurde Landkreissieger.

Die Mädchen, die genauso Fußball begeistert sind, spielten ebenfalls ihr Turnier aus. Daniela Bachhubers 4b gewannen gegen die 4c nach einem spannenden Finale das Turnier. Im Endspiel der Buben, bei denen laut Reglement immer ein Mädchen auf dem Feld sein musste, gewann in der Verlängerung die 4c mit 1:0 und revanchierte sich für das verlorene Mädchenfinale. Katharina Ragers Klasse freut sich auf spannende Spiele beim Landkreisfinale.

Großer Dank gebührt den Schiedsrichtern, den fairen Kindern und vor allem dem ATSV Kirchseeon mit Werner Weber, der der Schule wahrlich jeden Wunsch erfüllte und so den Kindern einen wunderschönen Fußballtag ermöglichte.

 

W. Rädler

Weiterlesen …

Bläserbande

Bläserbande – Ein Projekt der Musikschule, der Marktkapelle Kirchseeon und unserer Schule; betrifft die zweiten und dritten Klassen

Ab nächstem Schuljahr wird es im Schulgebäude Eglharting für Grundschüler der neuen dritten und vierten Klassen die Möglichkeit der Teilnahme an der sogenannten Bläserbande geben. Die Schüler erhalten nach dem Unterricht – falls sie sich anmelden – Einzelunterricht an einem selbst gewählten Blasinstrument und treffen sich immer wieder zum gemeinsamen Musizieren in der Bläserbande. Die Organisation läuft über die Musikschule, die Marktkapelle Kirchseeon unterstützt dieses tolle Projekt. An anderen Schulen läuft es bereits erfolgreich.

Damit die Schüler der jetzigen zweiten und dritten Klassen die Gelegenheit erhalten, die Instrumente unverbindliche kennenzulernen, um sich womöglich für das Lernen eines Instrumentes zu entscheiden, kommen Lehrer der Musikschule zu uns an die Schulen. Die Eltern erhalten ein Infoschreiben der Musikschule, das am Infotag ausgegeben wird. Im Anschluss daran gibt es für die interessierten Schüler ein „Findungstreffen“ in Eglharting.

https://www.meine-anzeigenzeitung.de/lokales/ebersberg/kirchseeoner-grundschule-soll-eine-blaeserbande-eingerichtet-werden-12539927.html

 

Weiterlesen …

Mach mit beim Stadtradeln

Schule und Eltern unterstützen die Aktion Stadtradeln. Bereits im letzten Jahr sammelte ein Lehrerteam fleißig Radlkilometer. Eine Anmeldung initiiert die jeweilige Klasse - ganz freiwillig und ohne viel Aufwand. Es wäre schön, wenn sich möglichst viele Eltern und Klassen zum Kilometersammeln zusammenfinden könnten.

Hier die nötigen Infos, die über unseren Elternbeirat an die Klasselternsprecher ergingen:

-----------------------------------------

Liebe Eltern und Kinder,

vom 29.06. bis 19.07.2019 findet wieder das alljährliche Stadtradeln statt: Die Aktion wird in knapp 1000 Kommunen in ganz Deutschland durchgeführt! Passend zu unseren diesjährigen Projekttagen „Umwelt“ möchten wir dies zum Anlass nehmen und zum gemeinschaftlichen Klassenradeln aufrufen.

Dazu werden für jede Klasse der Grund- und Mittelschule vom jeweiligen Klassenelternsprecher ein eigenes Team mit der jeweiligen Klassenbezeichnung angelegt. Neben dem Kind dürfen alle Familienangehörigen (Eltern, Großeltern, etc. - max. jedoch 5 Personen) mitmachen und für die Klassengemeinschaft Radlkilometer sammeln. Bei mehreren Kindern in verschiedenen Klassen können die geradelten Kilometer leider nur für eine Klasse gewertet werden.

Ihr Kind bekommt einen Zettel zum Eintragen der mitradelnden Familienmitglieder (diese dürfen während des Zeitraums nicht mehr verändert werden) sowie der pro Tag gefahrenen Kilometer. Bitte die ...

 

Weiterlesen …

Neues Elternportal "ESIS" - Anmeldung noch möglich

Melden Sie sich jetzt an!

Zur Optimierung des Informationsaustausches mit den Eltern stellt die Schule derzeit auf das neue, elektronische Informationssystem ESIS um. Es ist geplant, dieses System künftig in folgenden Bereichen einzusetzen:

  • elektronischer Versand der Elternbriefe

  • elektronische Krankmeldungen (optional)

Zum Anmeldeformular:

 

https://www.esis-anmeldung.de/Forms/GMKSFormular.php

 

Können sich auch Eltern der kommenden ersten Klassen bereits anmelden?

Ja! Klicken Sie dafür das Formular an, geben Ihre Mailadresse ein und geben Sie die Klassenbezeichnung 1N ein. Zu Beginn des Schuljahres wird dann die genaue Klassenbezeichnung eingegeben.

Wie funktioniert ESIS? Was leistet ESIS?

Über ESIS erhalten Sie künftig die meisten Elterninformationen automatisch an Ihre E-Mail-Adresse. Bislang sind Sie es gewohnt, über Elternbriefe der Schule (Schulleitung, Klassenleitung, etc.), sonstige Informationen und Einladungen seitens der Schule über einen Rückmeldezettel informiert zu werden. Nach der Umstellung auf ESIS vereinfacht und beschleunigt sich das Verfahren für Sie.

Die meisten Elterninformationen werden an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse versendet. In der E-Mail-Nachricht ist dann der entsprechende Elternbrief angehängt bzw. verlinkt. Anstelle von zu unterschreibenden Rücklaufzetteln bestätigen Sie einfach den Erhalt der Informationen, indem Sie mit einem Klick die automatisch angeforderte Lesebestätigung akzeptieren.

Welche weiteren Vorteile bietet Ihnen ESIS?

Im Krankheitsfall können Sie Ihr Kind morgens...

 

Weiterlesen …

Das war Höchstleistung!

Wetter super, Laune spitze, Leistungen top! Bei herrlichen Bedingungen konnten unsere Schüler der zweiten bis zur siebten Klasse wieder zeigen, was so alles in ihnen steckt. Lauf, Wurf, Sprung - der Klassiker der Bundesjugendspiele wurde schon traditionell durch Geschicklichkeitsspiele in Mannschaftswertung ergänzt. Sieger dieses Teamwettbewerbs war diesmal sogar eine zweite Klasse. Gratulation!

Vielen Dank den zahlreichen helfenden Händen, die zum Gelingen beigetragen haben. Neben den Klassleitungen, Fachlehrkräften und pädagogischen Mitarbeitern der Schule haben sich wieder viele Eltern engagiert und Spiel- und Sportstationen betreut. Viel zu tun hatte auch die anwesende Erste Hilfe des Roten Kreuzes, die ihre Aufgabe professionell erledigt hat.
Besonders anzumerken ist die tolle Hilfsbereitschaft der "großen" Schüler aus der Mittelschule, die als Betreuer die Klassen begleitet und tatkräftig gemessen, getröstet und angefeuert haben. Ihr wart eine große Hilfe.

Nach umfangreichen Sanierungsmaßnahmen freuen wir uns schon auf das nächste Jahr auf der Sportanlage in Zorneding, deren Leichtathletikabteilung auch in eigener Sache positiv auf sich aufmerksam machen könnte.
Vielen Dank auf alle Fälle, dass wir die Anlage wieder benutzen durften. - FK

Weiterlesen …

Kulinarische Höchstleistungen im Quali

In der Projektprüfung müssen Schüler weitgehend selbständig in den Fächern Wirtschaft, Technik oder Soziales eigene Produkte herstellen. Im Fach Soziales spielt auch die Optik der Speisenzubereitung eine wichtige Rolle. Bewertet wird aber vor allem die korrekte Arbeitsweise und das durchdachte Vorgehen. Eine umfangreiche Dokumentation belegt die Recherche- und Planungsarbeit.

 

Weiterlesen …

Sportfest 2019 - am Dienstag 4.6.

Das Sportfest - auch Bundesjugendspiele genannt - wird heuer etwas früher im Jahr stattfinden, da die Sportanlage in Zorneding im Sommer renoviert wird. Am Dienstag, den 04.06. messen sich unsere Schüler von der zweiten bis zur siebten Klasse in den klassischen Leichtathletik-Disziplinen Werfen, Laufen, Springen und zusätzlichen, vom Elternbeirat betreuten Spiel-Stationen. Der Aufbau der Stationen beginnt bereits um 7.45 Uhr, geplanter Startschuss der Veranstaltung ist 9 Uhr. Die Schüler treffen sich morgens wie üblich zum Unterrichtsbeginn in ihren Klassenräumen und werden dann mit Bussen nach Zorneding zum dortigen Sportgelände gebracht und auch wieder nach Kirchseeon bzw. Eglharting zurückgefahren. Die Schulbustour nach Hause fährt erst dann, wenn alle Kinder wieder in die jeweiligen Schulhäuser zurückgekommen sind. Voraussichtlich gegen 13:10 Uhr startet dann die Bustour im Schulhaus Eglharting und fährt die übliche Runde.
Der Nachmittagsunterricht sowie die Arbeitsgemeinschaften für alle Klassen (auch Ganztagsklassen) der Grund- und Mittelschule entfallen an diesem Tag. Die Offene Ganztagsschule und der Hortbetrieb finden normal statt.

Aufgrund der schlechten Wettervorhersage weichen wir auf Dienstag, 4.6. aus. Ist auch an diesem Tag keine Durchführung möglich, entfällt das Sportfest und die Leistungen werden im Sportunterricht auf dem Freigelände in Eglharting erbracht und gemessen.
BItte sorgen Sie für ausreichend Getränke an diesem Tag und entsprechende Kleidung, falls es etwas frischer sein sollte. Der Elternbeirat kümmert sich wieder um kleine Stärkungen mit Obst und Getränken. Kleinere Verletzungen können vor Ort versorgt werden.

Natürlich sind Helfer herzlich willkommen. Sie können Sich bei der Elternbeiratsvorsitzenden Frau Schinkel melden oder - ganz modern - auf einer digitalen Liste eintragen: https://doodle.com/poll/xvn38iiuhe7cx5ir 

Aber auch Zuschauer sind herzlich willkommen. Wir freuen uns auf dieses einmalige Erlebnis für unsere Schülerinnen und Schüler! FK

Weiterlesen …

Bewerbungstraining in der achten Klasse

Am Montag, dem 06.05.2019 war die Anspannung unter den Schülern der 8. Klasse der Grund- und Mittelschule Kirchseeon sehr groß. Mehrere Vertreter aus der Wirtschaft kamen an die Schule, um mit den Schülern Bewerbungsgespräche zu führen. Dabei lag ein großes Augenmaß auf der Bewer­bungs­mappe, die vollständig und vor allem sauber und ordentlich aussehen soll. Die Schüler bekamen bei ihren Gesprächen gute Rückmeldungen und Tipps, was sie noch verbessern müssen und worauf sie achten sollen. Schließlich ist die Bewerbungsmappe die Eintrittskarte zum Bewerbungs­gespräch. Weiterhin wurde auf gutes Auftreten und ansprechende Kleidung geschaut...

Weiterlesen …

Plätze in der offenen Ganztagsschule im Schuljahr 2019/20

Die Entscheidung über die Vergabe der Betreuungsplätze in der offenen Ganztagsschule für das kommende Schuljahr ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gefallen.

Die an der Organisation der OGTS Beteiligten bemühen sich um die Bereitstellung eines ausreichenden Kontingentes, können aber noch keine exakte Angabe machen, da die Platzvergabe noch von unterschiedlichen Faktoren abhängt. Unter anderem ist eine Bewilligung eines gebunden Ganztagsangebotes für die Deutschklassen der Grundschule von Seiten der Regierung noch ausstehend.

Eine Garantie auf Erhalt eines Platzes kann derzeit nicht gegeben werden, wir bitten aber darum unseren Bemühungen um freie Plätze noch etwas Raum und Zeit zu geben.

die Schulleitung

Weiterlesen …

Glück gehabt - Aktionstag der SMV

Auf der Suche nach dem Glück - unter diesem Motto machte sich die Mittelschule Kirchseeon ab Februar 2019 gemeinsam auf den Weg. Dabei redete jede Klasse zunächst untereinander darüber: Was kann denn alles Glück sein, was gehört zum persönlichen Glück, wo kann ich Glück finden, wie kann ich Unglück vermeiden oder verhindern, was braucht es eigentlich, um glücklich sein? In verschiedenen Deutsch- und Geschichtsstunden, im Ethik-, Reli- und Kunstunterricht, sowie zu vielen weiteren Gelegenheiten wurde diskutiert, wurde Theater gespielt, wurde gemalt und vor allem wurde nachgedacht sowie nachgespürt.

Am 11. April trafen sich schließlich alle Klassen in der Mensa zu einem Assembley, um sich gegenseitig ihre Ergebnisse vorzustellen. Rektor Franz Kraxenberger begrüßte alle Schüler und Lehrer und betonte, es sei bereits ein Glück, dass sich hier alle friedlich, fröhlich und gesund treffen können. Verbindungs- und Vertrauenslehrer Chris Lorenz führte durch die Veranstaltung, die von der SMV und den Schülersprechern im ganzen Landkreis vorbereitet wurde. Nacheinander kamen Vertreter aller Klassen auf die Bühne.

Die 5. Klasse führte ein Theater auf, in dem ein Seepferdchen nie wusste, was und wohin es wollte. Schließlich ...
lesen Sie weiter!

 

Chris Lorenz, SMV

Weiterlesen …

Integrationsprojekt Deutschklasse

Die Schülerin ruft: „Magale“, und macht eine flache Handbewegung am Hals vorbei. Alle Schüler der Klasse sind sich einig: Die neue Schülerin K. bedroht sie. Mit der wollen sie nichts zu tun haben. Sie darf nicht mitspielen. In der Folge sagt sie das Wort noch öfter und schaut dabei sehr böse aus. Ein Gespräch mit dem Vater klärt dann die Situation. „Magale“ und die Handbewegung bedeuten eigentlich, dass etwas „egal“ ist. Am nächsten Morgen sind alle Kinder erleichtert. K. darf jetzt mitspielen und lacht auch wieder.

In den drei Deutschlernklassen der Grundschule Kirchseeon werden 48 Kinder aus 15 Nationen unterrichtet. Schwerpunkt des Unterrichts ist das Erlernen der deutschen Sprache und die Vermittlung unserer Werte und Kultur. Die Kinder wohnen im südlichen Landkreis. Sobald ihre Sprachkenntnisse es erlauben, wechseln sie in die regulären Grundschulklassen.

Dem europäischen Sozialfonds ist die Förderung der Chancengleichheit sehr wichtig. Die Deutschlernklasse für SchülerInnen des 3. und 4. Schuljahrs - kurz D 3/4 - wird hier besonders unterstützt. Die Bereitstellung umfangreicher finanzieller Mittel durch die europäische Union ermöglicht es, diese Klasse als gebundene Ganztagsklasse zu führen. Die Schüler haben bis 15.30 Uhr Unterricht, da zusätzliche Lehrerstunden und eine Sozialpädagogenstelle finanziert werden.

Das Beispiel mit „Magale“ zeigt gut, dass es bei dem Miteinander von vielen verschiedenen Kulturen auch leicht zu Missverständnissen kommt. Alle Kinder sind aus ihrer gewohnten Umgebung herausgerissen und viele haben Probleme, das zu verarbeiten, sich hier zurechtzufinden und neue Freunde zu finden. Um den Kindern eine gute Integration zu ermöglichen, bezahlt der europäische Sozialfonds eine Sozialpädagogin. Kooperationspartner der Schule ist in diesem Fall die Stiftung St. Zeno, die mit der Integration von geflüchteten Jugendlichen schon viel Erfahrung hat.

Wir hoffen, dass im nächsten Schuljahr auch die D2 als gebundene Ganztagsklasse geführt werden kann und die Finanzierung durch den europäischen Sozialfonds erhält.LD

Weiterlesen …

Landkreiscup 2019

Sieben Mannschaften aus dem Landkreis Ebersberg haben in diesem Jahr am Landkreiscup der Mittelschulen in Eglharting teilgenommen. Im Modus "Jeder gegen jeden" mussten die Teams mit ihren begleitenden Lehrkräften also jeweils sechs mal antreten, um den Sieger auszuspielen. Das war in diesem Jahr die Mittelschule aus Markt Schwaben, die mit einem äußerst spielstarken Team angerückt war. Gratulation!

Ebenso Gratulation an das Veranstaltungsteam, das wieder reibungslos arbeitete. Jedes Jahr zeigen hier unsere Mittelschüler, dass sie Verantwortung übernehmen wollen und auch können, wenn man sie denn lässt.fk

Weiterlesen …

Kickerturnier

Am 18. März fand unser Kickerturnier in unseren neuen Räumen statt. Dieses Jahr fand im Vorfeld erstmals ein Auswahlturnier für alle 5. bis 7. Klässler statt. Die letzten drei freien Plätze für das Hauptturnier waren schnell ausgespielt, nun fanden sich die letzten 8 Paare (16 Schüler) zusammen. In zwei Gruppen wurden die jeweils besten Teams ermittelt. Die ersten beiden kamen ins Halbfinale, die Drittplatzieren spielten um Platz 5 und die letzten beiden Paare spielten um Platz 7.

In beiden Gruppen wurden die Favoriten ihrem Ruf nicht gerecht. So strauchelte Martin und Alexander (beide 9a) aus Gruppe B, dennoch retteten sie sich äußerst mühsam ins Halbfinale, welches sie allerdings verloren. In Gruppe A überraschte 

Übung macht den Meister! Hier die Sieger des Turnieres - Gratulation!

Weiterlesen …

Erfolgreicher Schwimmwettkampf

Dass die Grund- und die MIttelschule ein Schwimmbad in direkter Nachbarschaft nutzen können, zahlt sich nicht nur unterrichtlich aus, sondern auch bei Vergleichswettkämpfen zwischen Schulen. Am Donnerstag, den 28. Februar fand in Markt Schwaben der diesjährige Schwimmcup des Landkreises Ebersberg statt. Hierbei mussten die Viertklässler mit ihrem erfahrenen Coach Daniela Bachhuber bei verschiedenen Schwimmstaffeln sowie Staffelspielen ihr Können unter Beweis stellen. Die Fünft- und Sechstklässler - Coach und Lehrer Johannes Kroner - traten zusätzlich beim Einzelwettbewerb an. Beide Teams der Grund- und Mittelschule Kirchseeon fuhren am Schluss hochzufrieden wieder nach Hause: Die Grundschüler belegten den 2. Platz, die Mittelschüler teilten sich mit der Mittelschule Assling den 1. Platz. Gerade die Mittelschule würde sich über ein noch größeres Teilnehmerfeld freuen. Spaß gemacht hat es jedoch auf alle Fällen allen! Vielen Dank an alle Schwimmer! Toll gemacht! DB/FK

Weiterlesen …

Coaching für ein gutes Mensaessen

Das Schulcoaching für ein gelungenes und gutes Mensaessen begleitet uns das ganze Schuljahr. Kern der Besprechungen ist die Ausgewogenheit und Attraktivität des Mensaessens. Alle Beteiligten leisten hierzu ihren Beitrag, sich weiter zu entwickeln und letztlich ein stabiles, gutes und nachhaltig wirkendes Niveau zu erreichen. Eine fachlich ausgezeichnete Anleitung erhält das Team um Küchenchef Maté und Verpflegungsbeauftrage Frau Lorenz durch Frau Osterkamp-Behrens von der Vernetzungsstelle Schulverpflegung. Eltern, Vertreter der Nachbarschaftshilfe und die Schulleitung arbeiten intensiv am Thema und können erste Erfolge vorweisen. FK

Weiterlesen …

Technik in der siebten Klasse

Überzeugt von einer Idee, exakt in der Ausführung, problemlösend gedacht und einfach gut gemacht: Aufziehauto aus Holz mit Gummiantrieb einer Schülerin der siebten Klasse. FK

Weiterlesen …

Minibaseballcamp

Wer es schon einmal versucht hat, den kleinen Ball mit dem großen Schläger zu treffen, weiß, dass das fast unmöglich ist. Umso erstaunlicher war es, dass unseren Schülern der fünften und sechsten Jahrgangsstufe dieses Kunststück während eines Probetrainings nicht nur einmal gelang.

Die Baldham Boars sind Baseballer aus der Nachbargemeinde Baldham, die mit einem Trainerteam und einem Nationalspieler aus Österreich unseren Schülern einen interessanten ersten Einblick in dieses explosive Spiel vermittelten. Im Schnuppertraining durften sie mit dem großen Handschuh fangen üben und mit echten Baseballschlägern versuchen, eben diesen verflixt kleinen Ball zu treffen. Im Abschlussspiel Mädchen gegen die Jungs hatten die Mädchen die Nase knapp vorne. Ob pitcher oder batter - alle hatten Spaß am Ausprobieren und freuen sich auf kommende Woche, in der die zweite Einheit für "Fortgeschrittene" folgt. FK

Weiterlesen …

Schach: Grundschultteam Fünfter in München

Die Schach-Grundschulmannschaft unserer Schule belegte bei den Münchner Meisterschaften unter 42 Mannschaften den sehr guten fünften Rang. 

Mit Philipp Lausmann, Oliver Helge, Stefan Langer und Paul Ritterbusch hatten wir eine prima Mannschaft, die allesamt in der Schulschach-AG angefangen haben und jetzt noch jeden Dienstag ab 18.00 Uhr im Schachclub Kirchseeon beim alten Brückenwirt trainieren. 
Zur Ergänzung hier noch die 6 Rundenpaarungen und Einzelergebnisse unseres Teams:

GS Rothpletzstr. - GS Kirchseeon 0,5:3,5
GS Kirchseeon - GS St. Anna 1 2:2
GS Burmesterstr. 3 - GS Kirchseeon 0:4
GS Kirchseeon - GS Garching-West 1 0,5:3,5
GS Garching-Ost 1 - GS Kirchseeon 1:3
GS Kirchseeon - GS Garching-West 2 2:2 
 
 
Die Tabelle des Grundschulturniers von gestern steht jetzt im Netz unter 
 
W. Rädler

Weiterlesen …

Projekttage Umwelt

Startschuss zur Projektwoche im Juli (16.7. - 19.7.)mit dem Thema Umwelt. Unser Arbeitstitel lautet:

"Sei ein Held - rette die (Um)Welt!"

Nach der Umbaupause in den letzten beiden Schuljahren veranstaltet die ganze Schule wieder eine Projektwoche, in der alle Schüler in Workshopschienen Themen erarbeiten. Das können praktische Arbeiten sein, Exkursionen, Experteninterviews, Plakate können erstellt werden, usw. Alles mündet in der gemeinsamen Ausstellung aller Ergebnisse in Verbindung mit einem Sommerfest am Freitag, 19. Juli. Nähere Informationen erhalten Sie zeitnah.

Bereits jetzt setzen sich unsere Schüler mit dem Thema auseinander und entwerfen Logos für die Projektwoche. Das beste wird prämiert. Hier ein Vorgeschmack:

Weiterlesen …

Nichts zu holen

In der Nacht vom Dienstag, 29.01. auf Mittwoch, 30.01. wurde in das Schulhaus in Eglharting eingebrochen. Die Täter gelangten über eine Türe zum Hort ins Schulhaus. Offensichtlich hatten sie es auf Bargeld abgesehen, denn nachdem sie im Lehrerzimmer und im Konrektorat nicht fündig geworden waren, versuchten sie einen Tresor aufzubrechen. Zwecklos! Er hielt dem brachialen Ansinnen stand. Abgesehen davon wäre nichts zu holen gewesen, größere Geldbeträge werden nicht in der Schule aufbewahrt. Die Polizei nahm den Fall auf und setzt alles daran, die Bande ausfindig zu machen.
FK

Weiterlesen …