Nachrichtenarchiv

Essen bestellen mit I-Net-Menue

Das Mittagessen in beiden Schulhäusern wird über "I-NetMenü" abgewickelt. Täglich wechselnde Gerichte, mit und ohne Fleisch und wahlweise als große Portion (4,50 €) oder als kleine Portion (3,50 €), bieten unseren Schülern jeden Tag eine gesunde und ausgewogene Ernährung, die kindgerecht und nicht langweilig ist.

Bitte beachten Sie: Bestellungen sind spätestens bis Montag der Vorwoche zu tätigen, Stornierungen sind nur durch Sie selbst bis 8:30 Uhr am Essenstag möglich.

Wenn Sie Hilfe benötigen, können Sie sich auch an unsere Jugendsozialarbeit wenden. Im laufenden Schuljahr haben Sie bereits eine Anmeldung erhalten, Neuanmeldungen können auch über unser Sekretariat durchgeführt werden.

Und so funktioniert es:

Weiterlesen …

4c gewinnt Kirchseeoner Grundschulcup

9 Teams der dritten und vierten Klasse der Grundschule Kirchseeon nahmen am traditionellen Fußball-Grundschulcup der Schule teil. An diesem Tag stand statt Mathe, Deutsch und Sachunterricht ausschließlich Fußball auf dem Lehrplan. Der Sieger des Turniers vertritt die Schule beim Landkreisfinale in Ebersberg, im letzten Jahr gewann die Kirchseeoner 4c sogar mit 7:0 das Finale und wurde Landkreissieger.

Die Mädchen, die genauso Fußball begeistert sind, spielten ebenfalls ihr Turnier aus. Daniela Bachhubers 4b gewannen gegen die 4c nach einem spannenden Finale das Turnier. Im Endspiel der Buben, bei denen laut Reglement immer ein Mädchen auf dem Feld sein musste, gewann in der Verlängerung die 4c mit 1:0 und revanchierte sich für das verlorene Mädchenfinale. Katharina Ragers Klasse freut sich auf spannende Spiele beim Landkreisfinale.

Großer Dank gebührt den Schiedsrichtern, den fairen Kindern und vor allem dem ATSV Kirchseeon mit Werner Weber, der der Schule wahrlich jeden Wunsch erfüllte und so den Kindern einen wunderschönen Fußballtag ermöglichte.

 

W. Rädler

Weiterlesen …

Bläserbande

Bläserbande – Ein Projekt der Musikschule, der Marktkapelle Kirchseeon und unserer Schule; betrifft die zweiten und dritten Klassen

Ab nächstem Schuljahr wird es im Schulgebäude Eglharting für Grundschüler der neuen dritten und vierten Klassen die Möglichkeit der Teilnahme an der sogenannten Bläserbande geben. Die Schüler erhalten nach dem Unterricht – falls sie sich anmelden – Einzelunterricht an einem selbst gewählten Blasinstrument und treffen sich immer wieder zum gemeinsamen Musizieren in der Bläserbande. Die Organisation läuft über die Musikschule, die Marktkapelle Kirchseeon unterstützt dieses tolle Projekt. An anderen Schulen läuft es bereits erfolgreich.

Damit die Schüler der jetzigen zweiten und dritten Klassen die Gelegenheit erhalten, die Instrumente unverbindliche kennenzulernen, um sich womöglich für das Lernen eines Instrumentes zu entscheiden, kommen Lehrer der Musikschule zu uns an die Schulen. Die Eltern erhalten ein Infoschreiben der Musikschule, das am Infotag ausgegeben wird. Im Anschluss daran gibt es für die interessierten Schüler ein „Findungstreffen“ in Eglharting.

https://www.meine-anzeigenzeitung.de/lokales/ebersberg/kirchseeoner-grundschule-soll-eine-blaeserbande-eingerichtet-werden-12539927.html

 

Weiterlesen …

Mach mit beim Stadtradeln

Schule und Eltern unterstützen die Aktion Stadtradeln. Bereits im letzten Jahr sammelte ein Lehrerteam fleißig Radlkilometer. Eine Anmeldung initiiert die jeweilige Klasse - ganz freiwillig und ohne viel Aufwand. Es wäre schön, wenn sich möglichst viele Eltern und Klassen zum Kilometersammeln zusammenfinden könnten.

Hier die nötigen Infos, die über unseren Elternbeirat an die Klasselternsprecher ergingen:

-----------------------------------------

Liebe Eltern und Kinder,

vom 29.06. bis 19.07.2019 findet wieder das alljährliche Stadtradeln statt: Die Aktion wird in knapp 1000 Kommunen in ganz Deutschland durchgeführt! Passend zu unseren diesjährigen Projekttagen „Umwelt“ möchten wir dies zum Anlass nehmen und zum gemeinschaftlichen Klassenradeln aufrufen.

Dazu werden für jede Klasse der Grund- und Mittelschule vom jeweiligen Klassenelternsprecher ein eigenes Team mit der jeweiligen Klassenbezeichnung angelegt. Neben dem Kind dürfen alle Familienangehörigen (Eltern, Großeltern, etc. - max. jedoch 5 Personen) mitmachen und für die Klassengemeinschaft Radlkilometer sammeln. Bei mehreren Kindern in verschiedenen Klassen können die geradelten Kilometer leider nur für eine Klasse gewertet werden.

Ihr Kind bekommt einen Zettel zum Eintragen der mitradelnden Familienmitglieder (diese dürfen während des Zeitraums nicht mehr verändert werden) sowie der pro Tag gefahrenen Kilometer. Bitte die ...

 

Weiterlesen …

Neues Elternportal "ESIS" - Anmeldung noch möglich

Melden Sie sich jetzt an!

Zur Optimierung des Informationsaustausches mit den Eltern stellt die Schule derzeit auf das neue, elektronische Informationssystem ESIS um. Es ist geplant, dieses System künftig in folgenden Bereichen einzusetzen:

  • elektronischer Versand der Elternbriefe

  • elektronische Krankmeldungen (optional)

Zum Anmeldeformular:

 

https://www.esis-anmeldung.de/Forms/GMKSFormular.php

 

Können sich auch Eltern der kommenden ersten Klassen bereits anmelden?

Ja! Klicken Sie dafür das Formular an, geben Ihre Mailadresse ein und geben Sie die Klassenbezeichnung 1N ein. Zu Beginn des Schuljahres wird dann die genaue Klassenbezeichnung eingegeben.

Wie funktioniert ESIS? Was leistet ESIS?

Über ESIS erhalten Sie künftig die meisten Elterninformationen automatisch an Ihre E-Mail-Adresse. Bislang sind Sie es gewohnt, über Elternbriefe der Schule (Schulleitung, Klassenleitung, etc.), sonstige Informationen und Einladungen seitens der Schule über einen Rückmeldezettel informiert zu werden. Nach der Umstellung auf ESIS vereinfacht und beschleunigt sich das Verfahren für Sie.

Die meisten Elterninformationen werden an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse versendet. In der E-Mail-Nachricht ist dann der entsprechende Elternbrief angehängt bzw. verlinkt. Anstelle von zu unterschreibenden Rücklaufzetteln bestätigen Sie einfach den Erhalt der Informationen, indem Sie mit einem Klick die automatisch angeforderte Lesebestätigung akzeptieren.

Welche weiteren Vorteile bietet Ihnen ESIS?

Im Krankheitsfall können Sie Ihr Kind morgens...

 

Weiterlesen …

Das war Höchstleistung!

Wetter super, Laune spitze, Leistungen top! Bei herrlichen Bedingungen konnten unsere Schüler der zweiten bis zur siebten Klasse wieder zeigen, was so alles in ihnen steckt. Lauf, Wurf, Sprung - der Klassiker der Bundesjugendspiele wurde schon traditionell durch Geschicklichkeitsspiele in Mannschaftswertung ergänzt. Sieger dieses Teamwettbewerbs war diesmal sogar eine zweite Klasse. Gratulation!

Vielen Dank den zahlreichen helfenden Händen, die zum Gelingen beigetragen haben. Neben den Klassleitungen, Fachlehrkräften und pädagogischen Mitarbeitern der Schule haben sich wieder viele Eltern engagiert und Spiel- und Sportstationen betreut. Viel zu tun hatte auch die anwesende Erste Hilfe des Roten Kreuzes, die ihre Aufgabe professionell erledigt hat.
Besonders anzumerken ist die tolle Hilfsbereitschaft der "großen" Schüler aus der Mittelschule, die als Betreuer die Klassen begleitet und tatkräftig gemessen, getröstet und angefeuert haben. Ihr wart eine große Hilfe.

Nach umfangreichen Sanierungsmaßnahmen freuen wir uns schon auf das nächste Jahr auf der Sportanlage in Zorneding, deren Leichtathletikabteilung auch in eigener Sache positiv auf sich aufmerksam machen könnte.
Vielen Dank auf alle Fälle, dass wir die Anlage wieder benutzen durften. - FK

Weiterlesen …

Kulinarische Höchstleistungen im Quali

In der Projektprüfung müssen Schüler weitgehend selbständig in den Fächern Wirtschaft, Technik oder Soziales eigene Produkte herstellen. Im Fach Soziales spielt auch die Optik der Speisenzubereitung eine wichtige Rolle. Bewertet wird aber vor allem die korrekte Arbeitsweise und das durchdachte Vorgehen. Eine umfangreiche Dokumentation belegt die Recherche- und Planungsarbeit.

 

Weiterlesen …

Sportfest 2019 - am Dienstag 4.6.

Das Sportfest - auch Bundesjugendspiele genannt - wird heuer etwas früher im Jahr stattfinden, da die Sportanlage in Zorneding im Sommer renoviert wird. Am Dienstag, den 04.06. messen sich unsere Schüler von der zweiten bis zur siebten Klasse in den klassischen Leichtathletik-Disziplinen Werfen, Laufen, Springen und zusätzlichen, vom Elternbeirat betreuten Spiel-Stationen. Der Aufbau der Stationen beginnt bereits um 7.45 Uhr, geplanter Startschuss der Veranstaltung ist 9 Uhr. Die Schüler treffen sich morgens wie üblich zum Unterrichtsbeginn in ihren Klassenräumen und werden dann mit Bussen nach Zorneding zum dortigen Sportgelände gebracht und auch wieder nach Kirchseeon bzw. Eglharting zurückgefahren. Die Schulbustour nach Hause fährt erst dann, wenn alle Kinder wieder in die jeweiligen Schulhäuser zurückgekommen sind. Voraussichtlich gegen 13:10 Uhr startet dann die Bustour im Schulhaus Eglharting und fährt die übliche Runde.
Der Nachmittagsunterricht sowie die Arbeitsgemeinschaften für alle Klassen (auch Ganztagsklassen) der Grund- und Mittelschule entfallen an diesem Tag. Die Offene Ganztagsschule und der Hortbetrieb finden normal statt.

Aufgrund der schlechten Wettervorhersage weichen wir auf Dienstag, 4.6. aus. Ist auch an diesem Tag keine Durchführung möglich, entfällt das Sportfest und die Leistungen werden im Sportunterricht auf dem Freigelände in Eglharting erbracht und gemessen.
BItte sorgen Sie für ausreichend Getränke an diesem Tag und entsprechende Kleidung, falls es etwas frischer sein sollte. Der Elternbeirat kümmert sich wieder um kleine Stärkungen mit Obst und Getränken. Kleinere Verletzungen können vor Ort versorgt werden.

Natürlich sind Helfer herzlich willkommen. Sie können Sich bei der Elternbeiratsvorsitzenden Frau Schinkel melden oder - ganz modern - auf einer digitalen Liste eintragen: https://doodle.com/poll/xvn38iiuhe7cx5ir 

Aber auch Zuschauer sind herzlich willkommen. Wir freuen uns auf dieses einmalige Erlebnis für unsere Schülerinnen und Schüler! FK

Weiterlesen …

Bewerbungstraining in der achten Klasse

Am Montag, dem 06.05.2019 war die Anspannung unter den Schülern der 8. Klasse der Grund- und Mittelschule Kirchseeon sehr groß. Mehrere Vertreter aus der Wirtschaft kamen an die Schule, um mit den Schülern Bewerbungsgespräche zu führen. Dabei lag ein großes Augenmaß auf der Bewer­bungs­mappe, die vollständig und vor allem sauber und ordentlich aussehen soll. Die Schüler bekamen bei ihren Gesprächen gute Rückmeldungen und Tipps, was sie noch verbessern müssen und worauf sie achten sollen. Schließlich ist die Bewerbungsmappe die Eintrittskarte zum Bewerbungs­gespräch. Weiterhin wurde auf gutes Auftreten und ansprechende Kleidung geschaut...

Weiterlesen …

Plätze in der offenen Ganztagsschule im Schuljahr 2019/20

Die Entscheidung über die Vergabe der Betreuungsplätze in der offenen Ganztagsschule für das kommende Schuljahr ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gefallen.

Die an der Organisation der OGTS Beteiligten bemühen sich um die Bereitstellung eines ausreichenden Kontingentes, können aber noch keine exakte Angabe machen, da die Platzvergabe noch von unterschiedlichen Faktoren abhängt. Unter anderem ist eine Bewilligung eines gebunden Ganztagsangebotes für die Deutschklassen der Grundschule von Seiten der Regierung noch ausstehend.

Eine Garantie auf Erhalt eines Platzes kann derzeit nicht gegeben werden, wir bitten aber darum unseren Bemühungen um freie Plätze noch etwas Raum und Zeit zu geben.

die Schulleitung

Weiterlesen …

Glück gehabt - Aktionstag der SMV

Auf der Suche nach dem Glück - unter diesem Motto machte sich die Mittelschule Kirchseeon ab Februar 2019 gemeinsam auf den Weg. Dabei redete jede Klasse zunächst untereinander darüber: Was kann denn alles Glück sein, was gehört zum persönlichen Glück, wo kann ich Glück finden, wie kann ich Unglück vermeiden oder verhindern, was braucht es eigentlich, um glücklich sein? In verschiedenen Deutsch- und Geschichtsstunden, im Ethik-, Reli- und Kunstunterricht, sowie zu vielen weiteren Gelegenheiten wurde diskutiert, wurde Theater gespielt, wurde gemalt und vor allem wurde nachgedacht sowie nachgespürt.

Am 11. April trafen sich schließlich alle Klassen in der Mensa zu einem Assembley, um sich gegenseitig ihre Ergebnisse vorzustellen. Rektor Franz Kraxenberger begrüßte alle Schüler und Lehrer und betonte, es sei bereits ein Glück, dass sich hier alle friedlich, fröhlich und gesund treffen können. Verbindungs- und Vertrauenslehrer Chris Lorenz führte durch die Veranstaltung, die von der SMV und den Schülersprechern im ganzen Landkreis vorbereitet wurde. Nacheinander kamen Vertreter aller Klassen auf die Bühne.

Die 5. Klasse führte ein Theater auf, in dem ein Seepferdchen nie wusste, was und wohin es wollte. Schließlich ...
lesen Sie weiter!

 

Chris Lorenz, SMV

Weiterlesen …

Integrationsprojekt Deutschklasse

Die Schülerin ruft: „Magale“, und macht eine flache Handbewegung am Hals vorbei. Alle Schüler der Klasse sind sich einig: Die neue Schülerin K. bedroht sie. Mit der wollen sie nichts zu tun haben. Sie darf nicht mitspielen. In der Folge sagt sie das Wort noch öfter und schaut dabei sehr böse aus. Ein Gespräch mit dem Vater klärt dann die Situation. „Magale“ und die Handbewegung bedeuten eigentlich, dass etwas „egal“ ist. Am nächsten Morgen sind alle Kinder erleichtert. K. darf jetzt mitspielen und lacht auch wieder.

In den drei Deutschlernklassen der Grundschule Kirchseeon werden 48 Kinder aus 15 Nationen unterrichtet. Schwerpunkt des Unterrichts ist das Erlernen der deutschen Sprache und die Vermittlung unserer Werte und Kultur. Die Kinder wohnen im südlichen Landkreis. Sobald ihre Sprachkenntnisse es erlauben, wechseln sie in die regulären Grundschulklassen.

Dem europäischen Sozialfonds ist die Förderung der Chancengleichheit sehr wichtig. Die Deutschlernklasse für SchülerInnen des 3. und 4. Schuljahrs - kurz D 3/4 - wird hier besonders unterstützt. Die Bereitstellung umfangreicher finanzieller Mittel durch die europäische Union ermöglicht es, diese Klasse als gebundene Ganztagsklasse zu führen. Die Schüler haben bis 15.30 Uhr Unterricht, da zusätzliche Lehrerstunden und eine Sozialpädagogenstelle finanziert werden.

Das Beispiel mit „Magale“ zeigt gut, dass es bei dem Miteinander von vielen verschiedenen Kulturen auch leicht zu Missverständnissen kommt. Alle Kinder sind aus ihrer gewohnten Umgebung herausgerissen und viele haben Probleme, das zu verarbeiten, sich hier zurechtzufinden und neue Freunde zu finden. Um den Kindern eine gute Integration zu ermöglichen, bezahlt der europäische Sozialfonds eine Sozialpädagogin. Kooperationspartner der Schule ist in diesem Fall die Stiftung St. Zeno, die mit der Integration von geflüchteten Jugendlichen schon viel Erfahrung hat.

Wir hoffen, dass im nächsten Schuljahr auch die D2 als gebundene Ganztagsklasse geführt werden kann und die Finanzierung durch den europäischen Sozialfonds erhält.LD

Weiterlesen …

Landkreiscup 2019

Sieben Mannschaften aus dem Landkreis Ebersberg haben in diesem Jahr am Landkreiscup der Mittelschulen in Eglharting teilgenommen. Im Modus "Jeder gegen jeden" mussten die Teams mit ihren begleitenden Lehrkräften also jeweils sechs mal antreten, um den Sieger auszuspielen. Das war in diesem Jahr die Mittelschule aus Markt Schwaben, die mit einem äußerst spielstarken Team angerückt war. Gratulation!

Ebenso Gratulation an das Veranstaltungsteam, das wieder reibungslos arbeitete. Jedes Jahr zeigen hier unsere Mittelschüler, dass sie Verantwortung übernehmen wollen und auch können, wenn man sie denn lässt.fk

Weiterlesen …

Kickerturnier

Am 18. März fand unser Kickerturnier in unseren neuen Räumen statt. Dieses Jahr fand im Vorfeld erstmals ein Auswahlturnier für alle 5. bis 7. Klässler statt. Die letzten drei freien Plätze für das Hauptturnier waren schnell ausgespielt, nun fanden sich die letzten 8 Paare (16 Schüler) zusammen. In zwei Gruppen wurden die jeweils besten Teams ermittelt. Die ersten beiden kamen ins Halbfinale, die Drittplatzieren spielten um Platz 5 und die letzten beiden Paare spielten um Platz 7.

In beiden Gruppen wurden die Favoriten ihrem Ruf nicht gerecht. So strauchelte Martin und Alexander (beide 9a) aus Gruppe B, dennoch retteten sie sich äußerst mühsam ins Halbfinale, welches sie allerdings verloren. In Gruppe A überraschte 

Übung macht den Meister! Hier die Sieger des Turnieres - Gratulation!

Weiterlesen …

Erfolgreicher Schwimmwettkampf

Dass die Grund- und die MIttelschule ein Schwimmbad in direkter Nachbarschaft nutzen können, zahlt sich nicht nur unterrichtlich aus, sondern auch bei Vergleichswettkämpfen zwischen Schulen. Am Donnerstag, den 28. Februar fand in Markt Schwaben der diesjährige Schwimmcup des Landkreises Ebersberg statt. Hierbei mussten die Viertklässler mit ihrem erfahrenen Coach Daniela Bachhuber bei verschiedenen Schwimmstaffeln sowie Staffelspielen ihr Können unter Beweis stellen. Die Fünft- und Sechstklässler - Coach und Lehrer Johannes Kroner - traten zusätzlich beim Einzelwettbewerb an. Beide Teams der Grund- und Mittelschule Kirchseeon fuhren am Schluss hochzufrieden wieder nach Hause: Die Grundschüler belegten den 2. Platz, die Mittelschüler teilten sich mit der Mittelschule Assling den 1. Platz. Gerade die Mittelschule würde sich über ein noch größeres Teilnehmerfeld freuen. Spaß gemacht hat es jedoch auf alle Fällen allen! Vielen Dank an alle Schwimmer! Toll gemacht! DB/FK

Weiterlesen …

Coaching für ein gutes Mensaessen

Das Schulcoaching für ein gelungenes und gutes Mensaessen begleitet uns das ganze Schuljahr. Kern der Besprechungen ist die Ausgewogenheit und Attraktivität des Mensaessens. Alle Beteiligten leisten hierzu ihren Beitrag, sich weiter zu entwickeln und letztlich ein stabiles, gutes und nachhaltig wirkendes Niveau zu erreichen. Eine fachlich ausgezeichnete Anleitung erhält das Team um Küchenchef Maté und Verpflegungsbeauftrage Frau Lorenz durch Frau Osterkamp-Behrens von der Vernetzungsstelle Schulverpflegung. Eltern, Vertreter der Nachbarschaftshilfe und die Schulleitung arbeiten intensiv am Thema und können erste Erfolge vorweisen. FK

Weiterlesen …

Technik in der siebten Klasse

Überzeugt von einer Idee, exakt in der Ausführung, problemlösend gedacht und einfach gut gemacht: Aufziehauto aus Holz mit Gummiantrieb einer Schülerin der siebten Klasse. FK

Weiterlesen …

Minibaseballcamp

Wer es schon einmal versucht hat, den kleinen Ball mit dem großen Schläger zu treffen, weiß, dass das fast unmöglich ist. Umso erstaunlicher war es, dass unseren Schülern der fünften und sechsten Jahrgangsstufe dieses Kunststück während eines Probetrainings nicht nur einmal gelang.

Die Baldham Boars sind Baseballer aus der Nachbargemeinde Baldham, die mit einem Trainerteam und einem Nationalspieler aus Österreich unseren Schülern einen interessanten ersten Einblick in dieses explosive Spiel vermittelten. Im Schnuppertraining durften sie mit dem großen Handschuh fangen üben und mit echten Baseballschlägern versuchen, eben diesen verflixt kleinen Ball zu treffen. Im Abschlussspiel Mädchen gegen die Jungs hatten die Mädchen die Nase knapp vorne. Ob pitcher oder batter - alle hatten Spaß am Ausprobieren und freuen sich auf kommende Woche, in der die zweite Einheit für "Fortgeschrittene" folgt. FK

Weiterlesen …

Schach: Grundschultteam Fünfter in München

Die Schach-Grundschulmannschaft unserer Schule belegte bei den Münchner Meisterschaften unter 42 Mannschaften den sehr guten fünften Rang. 

Mit Philipp Lausmann, Oliver Helge, Stefan Langer und Paul Ritterbusch hatten wir eine prima Mannschaft, die allesamt in der Schulschach-AG angefangen haben und jetzt noch jeden Dienstag ab 18.00 Uhr im Schachclub Kirchseeon beim alten Brückenwirt trainieren. 
Zur Ergänzung hier noch die 6 Rundenpaarungen und Einzelergebnisse unseres Teams:

GS Rothpletzstr. - GS Kirchseeon 0,5:3,5
GS Kirchseeon - GS St. Anna 1 2:2
GS Burmesterstr. 3 - GS Kirchseeon 0:4
GS Kirchseeon - GS Garching-West 1 0,5:3,5
GS Garching-Ost 1 - GS Kirchseeon 1:3
GS Kirchseeon - GS Garching-West 2 2:2 
 
 
Die Tabelle des Grundschulturniers von gestern steht jetzt im Netz unter 
 
W. Rädler

Weiterlesen …

Projekttage Umwelt

Startschuss zur Projektwoche im Juli (16.7. - 19.7.)mit dem Thema Umwelt. Unser Arbeitstitel lautet:

"Sei ein Held - rette die (Um)Welt!"

Nach der Umbaupause in den letzten beiden Schuljahren veranstaltet die ganze Schule wieder eine Projektwoche, in der alle Schüler in Workshopschienen Themen erarbeiten. Das können praktische Arbeiten sein, Exkursionen, Experteninterviews, Plakate können erstellt werden, usw. Alles mündet in der gemeinsamen Ausstellung aller Ergebnisse in Verbindung mit einem Sommerfest am Freitag, 19. Juli. Nähere Informationen erhalten Sie zeitnah.

Bereits jetzt setzen sich unsere Schüler mit dem Thema auseinander und entwerfen Logos für die Projektwoche. Das beste wird prämiert. Hier ein Vorgeschmack:

Weiterlesen …

Nichts zu holen

In der Nacht vom Dienstag, 29.01. auf Mittwoch, 30.01. wurde in das Schulhaus in Eglharting eingebrochen. Die Täter gelangten über eine Türe zum Hort ins Schulhaus. Offensichtlich hatten sie es auf Bargeld abgesehen, denn nachdem sie im Lehrerzimmer und im Konrektorat nicht fündig geworden waren, versuchten sie einen Tresor aufzubrechen. Zwecklos! Er hielt dem brachialen Ansinnen stand. Abgesehen davon wäre nichts zu holen gewesen, größere Geldbeträge werden nicht in der Schule aufbewahrt. Die Polizei nahm den Fall auf und setzt alles daran, die Bande ausfindig zu machen.
FK

Weiterlesen …

Spende für die Tafel Kirchseeon

Die Tafel der Nachbarschaftshilfe Kirchseeon versorgt bedürftige Mitmenschen mit Lebensmitteln und im Alltag benötigte Gegenstände oder Pflegeartikel. Wie in jedem Jahr denken auch die Eltern und Kinder unserer Schule besonders an ihre bedürftigen Mitmenschen und spenden Lebensmittel oder Sanitärartikel für die Tafel.
Schulleitung und Lehrkräfte bedanken sich in besonderem Maße bei den Eltern, die heuer wieder zahlreich gespendet haben. Eine besondere Aktion, die den Gedanken an Weihnachten in sich trägt.

Allen unseren Schülern und Eltern wünschen wir erholsame Weihnachten mit besonders viel Zeit für die Familie, allen Unternehmungen und besinnlichen Stunden.

FK

Weiterlesen …

Schulhauseinweihung

Der Umbau der Schule in Kirchseeon wurde mit einer großen Einweihungsfeier gebührend zelebriert. Alle Beteiligten an diesem großen Projekt waren eingeladen und erschienen auch größtenteils, so dass ca. 100 Anwesende dem Verlauf der Veranstaltung folgten.
Die allgemeine Erleichterung über das weitgehende Ende des großen Umbaus war allenthalben zu spüren. Während Bürgermeister Udo Ockel noch einmal die Bauzeit und die notwendigen Entscheidungsprozesse in Erinnerung rief und Landrat Robert Niedergesäß den pädagogischen Wert der renovierten und wesentlich verbesserten Bildungseinrichtung betonte, berichtete die Schulleitung über die Bauzeit mit ihren kleinen und großen Hindernissen. Vor allem der Zusammenhalt im Kollegium in der Bewältigung der Belastungen durch Lärm, Staub und Provisorien oder der Pragmatismus bei den zahlreichen Umzugsaktionen war ihm wichtig zu betonen. 
Die Feier wurde musikalisch begleitet durch zwei Musikstücke des Schulchors der Musikschule unter Anleitung von Annett Stärk. Sicherlich ein Höhepunkt Veranstaltung war die humorvolle Darstellung von Szenen aus dem Umbaualltag. Die Theater-AG unter Leitung der Lehrerin Johanna Keiler brachte es auf den Punkt, welche Probleme es gab aber auch, welche Lösungen jeweils gefunden wurden. Eine schauspielerische Meisterleistung! Einfach genial! FK

Weiterlesen …

Ehemalige Schülerin der Mittelschule Kirchseeon schreibt Roman

„Das Schreiben ist für mich wie das Eintauchen in eine andere Welt“, berichtete die ehemalige Schülerin Merle Kellermann während ihrer Lesung aus ihrem ersten Jugendroman in der Gemeindebücherei Kirchseeon. Ein bisschen aufgeregt war Merle schon, als sie erst die Hauptprotagonisten ihres Buches vorstellte und daraus einen Auszug aus diesem vorlas. Aufmerksam lauschten ausgewählte Gäste den Worten des begabten Mädchens. Nicht nur Freunde und Familie waren an diesem besonderen Nachmittag in der Bücherei anwesend, sondern auch die ehemalige Lehrkraft und die Bibliothekarin, Ilona Nußbaum-Siegelin. Anschließend war Merle noch gerne bereit,

Johanna Keiler

Weiterlesen …

Essensausgabe mit Chip startet

Sie haben zum neuen System der Essensbestellung und Essensausgabe Fragen? Viele Antworten finden sie hier:

Warum hat man das System zur Bestellung des Essens umgestellt und warum kann das Essen nicht mehr per Lastschrifteneinzug bezahlt werden?
Die Einführung des Systems hat unterschiedliche Gründe. Durch die Bestellung des Essens durch das System I-Net erfolgt eine Bezahlung durch die Überweisung eines Guthabens auf ein Konto. Viele Eltern haben zuverlässig am Lastschriftverfahren teilgenommen. Die Nachbarschaftshilfe musste allerdings bislang in einem aufwändigem Verfahren nicht gedeckte Konten durch persönliche Anschreiben nachverfolgen und konnte in vielen Fällen ihre Vorleistung nicht mehr einholen. Zusätzliche Mahngebühren erhöhten den Verwaltungsaufwand angesichts...

Weiterlesen …

Mittelschule Kirchseeon on air!

Spitzenmäßig fanden wir unseren Ausflug zu Radio Arabella! Die Klasse 6a durfte echte Radio-Luft schnuppern. Wie funktioniert Radio eigentlich? Wie wird man Moderator/Moderatorin? Was muss man dazu können? Wer moderiert in der Nacht? Wir hatten einige Fragen – diese wurden uns dort ausführlich und hautnah beantwortet. Besichtigen durften wir zum Beispiel das Studio, aus dem live gesendet wird. Hier konnten wir einer Moderatorin bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen. „Wenn das rote Licht angeht – nicht husten oder sprechen – ihr seid live!“ So nah war Radio noch nie! Außerdem wurden wir im Produktionsstudio, in dem beispielsweise Interviews oder Werbespots aufgenommen werden, selbst einmal tätig und durften ins Mikrofon sprechen – gar nicht so einfach.

Toll fanden wir auch, dass wir echte Moderatoren treffen durften, wie zum Beispiel Christian Wetterhuber, der die Morgenshow moderiert. Gerne gehen wir dort nochmal „on air“!

Veronika Kornherr

 

Weiterlesen …

Auftaktveranstaltung Schulcoaching

Die Auftaktveranstaltung am Mittwoch, 26. September 2018 zum Coaching Kita- und Schulverpflegung im Kita-/Schuljahr 2018/2019 war ein voller Erfolg. 40 Teilnehmer folgten der Einladung der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Oberbayern Ost, um gemeinsam unter dem Motto „Mit gutem Essen Schule machen“ bzw. „Kita-Tischlein, deck dich“ ihr Vorhaben Verpflegungscoaching zu starten.

Weiterlesen …

Deutschklassen im Ganztag

Schüler mit nur geringen oder keinen Deutschkenntnissen besuchen an unserer Schule drei sogenannte Deutschklassen, in denen der Schwerpunkt des Unterrichtens auf dem Erlernen der deutschen Sprache liegt. Diese Klassen besuchen auch Kinder umliegender Gemeinden. Nach einem Jahr des Besuchs einer Deutschklasse kann das Kind - je nach Kenntnisstand - wieder zurück in die Heimatgemeinde, um dort eine reguläre Grundschulklasse zu besuchen.

Ganztagesangebot für Deutschklassen

Ein wichtiges Ziel des Europäischen Sozialfonds ist die Förderung der Chancengleichheit in Ausbildung und Beruf. Für Schülerinnen und Schüler, die ohne Deutschkenntnisse im schulpflichtigen oder berufsschulpflichtigen Alter nach Bayern kommen,...

Weiterlesen …

Schulverpflegung auf neuen Wegen

Unsere Schule ist für das Coaching Schulverpflegung 2018/19 der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Bayern ausgewählt worden.

Mit dem Coaching werden Schulen, die ihre warme Mittagsverpflegung gesundheitsförderlich, wertgeschätzt, nachhaltig und ökonomisch gestalten möchten, über das gesamte Schuljahr von einem externen Schulverpflegungs-Coach unterstützt. Die speziell für dieses Angebot von der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Bayern geschulte Fachkraft begleitet und berät unsere Schule, erarbeitet gemeinsam mit der Schulfamilie ein individuelles Lösungskonzept für unsere Mittagsverpflegung und begleitet uns bei dessen Umsetzung.

Erster Ansprechpartner dafür ist unsere Verpflegungsbeauftragte. Das Coaching Schulverpflegung läuft nun schon seit dem Schuljahr 2009/10 erfolgreich an über 380 Schulen in ganz Bayern.

Auch wir möchten unsere Mittagsverpflegung optimieren und das Beste ist: Jeder kann sich einbringen und die Veränderungen mitgestalten! Der Schulverpflegungs-Coach freut sich deshalb über Ihre Ideen, Wünsche und Anregungen! Informieren Sie sich auch unter:

www.schulverpflegung.bayern.de

Weiterlesen …

Essen bestellen mit I-Net-Menue

Ab 19.11.2018 wird das Mittagessen in beiden Schulhäusern über "I-NetMenü" abgewickelt. Täglich wechselnde Gerichte, mit und ohne Fleisch und wahlweise als große Portion (4,50 €) oder als kleine Portion (3,50 €), bieten unseren Schülern jeden Tag eine gesunde und ausgewogene Ernährung, die kindgerecht und nicht langweilig ist.

Bitte beachten Sie: Bestellungen sind spätestens bis Montag der Vorwoche zu tätigen, Stornierungen sind nur durch Sie selbst bis 8:30 Uhr am Essenstag möglich.

Wenn Sie Hilfe benötigen, können Sie sich auch an unsere Jugendsozialarbeit wenden. Im laufenden Schuljahr haben Sie bereits eine Anmeldung erhalten, Neuanmeldungen können auch über unser Sekretariat durchgeführt werden.

Und so funktioniert es:

Weiterlesen …

Elternbeirat 2018/19

Ein neuer Elternbeirat wurde gewählt. Vielfältige Formen der Zusammenarbeit wurden in der ersten Sitzung auf der Grundlage der erfolgreichen Arbeit der letzten Schuljahre und aufgrund neuer Herausforderungen erarbeitet.
Zur Elternbeiratsvorsitzenden der Grundschule wurde Frau Schinkel gewählt, Frau Festl übernimmt den Vorsitz der Mittelschule. Die Beiräte tagen in der Regel gemeinsam.
Besonders bedeutsam ...

Weiterlesen …

Trachtentag im Schulhaus Kirchseeon

Beim Trachtentag im Schulhaus Kirchseeon kamen am Freitag viele Mädchen und Jungen, aber auch die Lehrerinnen und Lehrer in Tracht zur Schule. Die Grundschüler konnten eine gelungene Darbietung der Kirchseeoner Seetaler bewundern, bei der Kinder der Schule ihre Künste, die sie beim Trachtenverein gelernt haben, zeigten. Akustisch wurden die Kinder von einer Ziehharmonika begleitet. Anschließend wurden die Kinder für ihren Einsatz mit einer kleinen Brotzeit belohnt. "Es war ein schöne Tag für alle"; bilanzierte eine Erstklässlerin diesen gelungenen Event. 

 

W. Rädler

Weiterlesen …

Schach macht glücklich

 

Seit mehreren Jahren tourt der Essener Großmeister Sebastian Siebrecht durch die größten deutschen Einkaufszentren, um den Schachsport publikumswirksam zu präsentieren und viele für den Denksport zu begeistern. Mit der Veranstaltung "Faszination Schach" werden die Einkaufszentren in einen lebendigen Schachunterricht verwandelt.

Täglich wurden im Olympia-Einkaufszentrum von 10.00 bis 20.00 Uhr ein reichhaltiges Programm angeboten. Im Mittelpunkt des Events standen Kinder und Jugendliche. Von 10.00 bis 15.00 Uhr wurden in einen bunten Parcours Kindergärten und Schulklassen an das Spiel herangeführt. Bereits über 22.800 Kinder kamen, um das Programm des Essener Großmeisters Sebastian Siebrecht zu erleben.

Die Kirchseeoner Arbeitsgemeinschaften im Schach ließen sich die Chance nicht nehmen, um vom größten Großmeister der Welt (2,02 Meter) zu lernen.

Erst brachte der sympathische, gebürtige Essener den Kindern eine Eröffnung und gleichzeitig ein paar Tricks bei, mit denen sie ihren zukünftigen Gegnern das Leben schwer machen können. Anschließend durften die Kinder das Spiel der Könige und Königinnen spielen, einige mit ihm, andere gegeneinander. Besonders beliebt ist immer das Großschach, das einen absoluten Hingucker darstellt. Gegen den Drittklässler Philipp Laussmann hatte er hart zu kämpfen, das Talent wurde mit Mitschülern mit der Grundschule Kirchseeon Sechster bei den Bayerischen Meisterschaften.

In sehr vielen bayerischen Schulen wird das Schachspiel im Unterricht integriert, an zwei Schulen in Fürth und Nürnberg ist es sogar reguläres Schulfach mit Noten. „Schach macht klug und glücklich“, ist Rektorin Andrea Wilm überzeugt, deren Grundschule Pflaumheim bei Aschaffenburgvom Deutschen Schachbund als Deutsche Schachschule ausgezeichnet wurde. Für Großmeister Stefan Kindermann ist das Erlernen des Spiels für Kinder sehr. In seiner Schach-Akademie erlernen viele Grundschüler das Schach. Eine Grundschule aus dem Problemviertel Hasenbergl, die von der Schach-Akademie betreut wird, wurde sogar Münchner Grundschulmeister. „Jetzt weiß ich, dass ich was wert bin“, sagte einmal ein betreutes Schachkind. „Schach stärkt das Selbstvertrauen, Kinder lernen das Entscheiden“ sind seine Argumente pro Schach.

 

W. Rädler

Weiterlesen …

Umbaupause

Die umfangreichen Arbeiten im Pausenhof neigen sich dem Ende zu. Der Boden wurde komplett neu verlegt, ein Stück Pausenhof konnte sogar dazu gewonnen werden, indem die nicht genutzte Wiese vor dem Schwimmbad gepflastert wurde.
Demnächst werden zwei Basketballkörbe aufgestellt, ein Geländer um die Rutsche befestigt und weitere Flächen mit Erde befüllt. Damit dürfte sich auch der Platzmangel der letzten Wochen erledigt haben.
Die Firma Streu hat in den vergangenen Ferien und nun auch während des Schulbetriebs im neuen Schuljahr ganze Arbeit geleistet und gute Lösungen gefunden. FK

Weiterlesen …

Schöne Ferien

Das Kollegium der Grund- und Mittelschule Kirchseeon, unsere Mitarbeiter der offenen Ganztagsschulen und die Mitarbeiter der Jugendsozialarbeit wünschen allen Schülerinnen und Schülern wunderschöne, erholsame und stressfreie Ferien. Wir sehen uns wieder am Dienstag, den 11.9. zu den bekannten Unterrichtsanfangszeiten.

Derweil geht der Umbau voran. Der Pausenhof ist jetzt eine Großbaustelle und kein Stein bleibt auf dem anderen. Die Landschaftsgärtner der Firma Streu sind ein tolles Team, das sehr genau und zuverlässig arbeitet, was man bereits am fast fertigen Pausenhofteil an der Münchner Straße gut sehen kann. Auch nach den Ferien brauchen wir noch ein bisschen Geduld, bis alle Flächen benutzt werden können. Aber auch im Gebäude wird fleißig an den letzten großen Veränderungen im Erdgeschoß gearbeitet. ...lesen Sie weiter

Weiterlesen …

Schön war´s im Schullandheim

Mit großer Vorfreude fuhr die Klasse 6a nach Terenten auf einen 5-tägigen Schullandheimaufenthalt.

Am Montag, den 02.07.2018 machten sich die 21 Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Kirchseeon mit ihren Lehrkräften Frau Bräustetter, Frau Löffelmann und Herr Kroner mit dem Bus auf den Weg. Das Ziel war der malerisch gelegene Ort Terenten in Südtirol, Italien. Auf dem Programm standen einige sportliche Aktivitäten: eine informative Wanderung zum Mühlenlehrpfad in Terenten, eine flotte Radl-Tour durchs Ahrntal, Klettern im Hochseilgarten „Kronaction“, ein spannendes Minigolf-Turnier, ein Besuch des Erlebnisbades „Cascade“ in Sand in Taufers, Tour auf der Ahr und ein entspannter Stadtrundgang durch Bruneck. Zudem hatten die Kinder in der Unterkunft „Kieserhof“ die Möglichkeit zum Tischtennis, Kicker, Basketball und Fußball. Somit war wirklich für jeden Etwas dabei und es kam niemals Langeweile auf.

Die Gruppe verbrachte eine wunderschöne Zeit in Südtirol und machte sich glücklich aber geschafft am Freitagmorgen auf den Heimweg nach Eglharting. Der Schullandheimaufenthalt war somit ein voller Erfolg und bereitete nicht nur allen Begleitpersonen jede Menge Freude!

Von den Schülern geschrieben unter Anleitung von J. Kroner, A. Bräustetter.

Weiterlesen …

Meisterhaft - 4c gewinnt das große Landkreisturnier

Gratulation! - Unsere 4c mit ihrer Klassleiterin Marina Hanke hat das große Fußballturnier der Grundschulen in Ebersberg souverän gewonnen. Sie waren als Favoriten gestartet und konnten ihrer Rolle im Turnier gerecht werden. Vier Siege und ein Unentschieden ließen die Jungs und das jeweils eine Mädchen ganz nach vorne rücken und den Turniersieg erringen. Vielleicht half es auch ein wenig, dass Ihre Lehrerin selbst eine gute Mannschaftssportlerin ist - allerdings in einer anderen Disziplin - dem Handball! Jetzt darf gefeiert werden.

FK

Weiterlesen …

Bundesjugendspiele 2018

Die Bundesjugendspiele mit dem schon legendären Sportfest auf der Mitte des Sportplatzes waren auch in diesem Jahr wieder ein großer Erfolg. Vor allem die intensive Zusammenarbeit mit den Eltern, die die Spielstationen mit Verve begleitet haben, Sponsoren und dem örtlichen Sportverein (TSV Zorneding) verdient die sehr lobende Erwähnung.

Vielen Dank REWE Kirchseeon für die leckeren Melonen, Äpfel und Gurken, die trotz wechselhaftem Wetter reißenden Absatz fanden. So konnten sich die Kinder ganz auf ihre Leistung konzentrieren.

Die Auswertung erfolgt im Anschluss an die Spiele. Dann steht fest, wer besonders gut abgeschnitten hat. Denn dafür gibt es nach wir vor Ehrenurkunden.

Vielen Dank allen Beteiligten und vor allem dem Organisationsteam für den reibungslosen Ablauf! - FK

Weiterlesen …

2c und 2d in der Bäckerei

Im bayerischen Lehrplan für die zweiten Klassen der Grundschulen stehen die Themen Getreide und Beruf. Die beiden Klassen der Eglhartinger Schule verbanden die beiden Themen und gingen in der Bäckerei Gmeinwieser in Ilching auf Unterrichtsgang. 

Der Inhaber der Bäckerei, Markus Gmeinwieser zeigte den beiden Klassen jeweils an einem Vormittag sein Backparadies. 

Die Spätaufsteher unter den Kindern zuckten zusammen, als ihnen der Backprofi erklärte, dass sein Arbeitstag bereits um 2 Uhr in der Früh begann. Gut aufgelegt beantwortete er den Kindern die vielen Fragen, die sie aus der Schule mitgebracht hatten. 

"Das Schönste an meinem Beruf ist, ich sehe, wie etwas entsteht und freue mich, wenn es meinen Kunden schmeckt!", erklärte er den ABC-Schülern sein Handwerk. Anschließend durften die Kinder selber ran und stellten erst den Teig her, formten die Brezeln, ließen sie gären, sahen zu, wie sie in Lauge getaucht wurden und anschließend im Ofen köstlich gebacken wurden. Stolz wie Oskar brachten alle Kinder dann mehrere Brezeln nach Hause.

Die Lehrer C. Kroll und W. Rädler bedankten sich mit der Klasse für einen wunderschönen und lehrreichen Vormittag in der Backstube.

W. Rädler

Weiterlesen …

4c gewinnt den Fußball-Grundschul-Cup

Neben den Bundesjugendspielen gehört der Fußball-Grundschulcup zu den sportlichen Höhepunkten im Schuljahr der Kinder der GS Kirchseeon.

Das Ziel des Fußball-Grundschul-Cups ist es, bei möglichst vielen Kindern die Begeisterung für das runde Leder zu wecken oder zu steigern.

Der Sieger des Turniers erhält als Belohnung einen wunderschönen Preis: Die ganze Klasse darf zum Landkreis-Fußballturnier nach Ebersberg fahren, um sich dort mit den besten Klassen der anderen Landkreisschulen zu messen.

In diesem Jahr beteiligten sich alle neun Klassen der dritten und vierten Jahrgansstufe an dem Turnier. Wie immer, wurde jedes Tor von den Klassenkameraden euphorisch bejubelt und das Team lautstark angefeuert.

Traditionell spielen die Mädchen der Klassen auch ihr Turnier, denn selber spielen ist noch schöner als Fußball anzuschauen.

Am Ende standen sich im großen Finale die Teams der 4c und 4d mit ihren Lehrerinnen Marina Hanke und Ute Ortner gegenüber. In einem spannenden und hochklassigen Finale erzielte Hendrik Lautenbach den spektakulären Führungstreffer für die 4d. Yosif Yosif erzielte listig den Ausgleich. Kurz vor Schluss wuchtete Jonathan Wagner aud der 4c eine Eckballflanke gekonnt in die Maschen und ließ sich als Matchwinner bejubeln. Die Mädchen der 4c besiegten auch die 4d im Finale. 

Rektor Franz Kraxenberger lobte vor allem das Fairplay aller Teams, es gab keine bösen Fouls.

Bei der Siegerehrung erhielten alle Aktiven Medaillen und jedes Team einen Pokal. Die Schiedsrichter der sechsten und siebten Klasse, Paul Amberger, Lucca Orsetti, Luca Wagner, Malik Braml, Adrian Aehnlich und Simon Wilczewski leiteten souverän ihre Spiele.

Die Grundschule Kirchseeon bedankt sich beim ATSV Kirchseeon, insbesondere bei Christiane King für die Unterstützung bei dem Turnier.

W. Rädler

 

Weiterlesen …

Bewerbungstraining in der 8. Klasse

Am Dienstag, den 15.05.2018 war die Anspannung unter den Schülern der 8. Klasse der Grund- und Mittelschule Kirchseeon sehr groß. Mehrere Vertreter aus der Wirtschaft kamen an die Schule, um mit den Schülern Bewerbungsgespräche zu führen. Dabei lag ein großes Augenmaß auf der Bewerbungsmappe, die vollständig und vor allem sauber und ordentlich aussehen soll. Sie ist schließlich die Eintrittskarte zum Bewerbungsgespräch. Weiterhin wurde auf gutes Auftreten und ansprechende Kleidung geschaut. An mehreren Stationen im Klassenzimmer konnten die Schüler verschiedene Bewerbungstests absolvieren.

Einen herzlichen Dank an Frau Myska und Frau Mauckner vom AWO Seniorenzentrum Kirchseeon, Frau Koepp vom Markt Kirchseeon, Herrn Sattler von REWE, Herrn Öttl vom Bauunternehmen Hönninger, Herrn Rousselle vom Autohaus Ebersberg, Herrn und Frau Säfke vom Malerbetrieb Säfke und Frau Ott von der Agentur für Arbeit, die diesen Tag erst ermöglichten. Danke, dass sie sich die Zeit für unsere Schüler genommen haben und vor allem für die Rückmeldungen und klaren Worte an die Schüler. Danke auch Herrn Fäßler vom Markt Kirchseeon, der für die Schüler als Telefonansprech­partner zur Verfügung stand, um zu üben, wie man am Telefon sich präsentiert und z. B. um ein Praktikum anfragt.

Es war ein sehr erfolgreicher und gelungener Tag, von dem die Schüler sehr profitieren können.

 

K.Wolf

Weiterlesen …

Juchhu, das Känguru kommt nach Kirchseeon!

 

An unsere Schule kam am 15.3.2108 das Mathematikkänguru, genauso wie an 11000 weiteren deutschen Schulen. Wie immer nahmen auch an unserer Schule viele Kinder der dritten und vierten Klassen an diesem Mathematikwettbewerb mit viel Freude teil, denn bei diesem Knobel-, Kniffelspaß ist vor allem das Kombinieren und Tüfteln gefragt. Mathematik einfach mal anders. Als Belohnung gab es natürlich auch für jeden ein kleines Mitmachgeschenk und eine Urkunde. Besonders glücklich waren natürlich die Gewinner eines ersten und zweier dritter Preise. Gratulation!

Ute Ortner

 

 

Weiterlesen …

Hurra, hurra, der Pumuckl ist da!

Die Klassen 2c, 2d, 3a, 3b, 4a und 4b hatten das Vergnügen, Karten für das Musical "Der Pumuckl" im Gärtnerplatztheater zu bekommen. 
Nach einer kurzweiligen Fahrt in der S-Bahn und einem schönen Spaziergang bei bestem Wetter über den Viktualienmarkt begaben sich die Kinder in das neu renovierte Theater. Der kleine Kobold, der beim Meister Eder im Leim stecken blieb und sichtbar wurde, erlebte zahlreiche Abenteuer. Seine Streiche, mit denen er unsichtbar die Leute ärgerte, waren wunderbar zu verfolgen. Einige Lieder hatten die Kinder beim Workshop schon kennen- und lieben gelernt. Es gefiel allen Kindern, nur die Sitzvergabe war verbesserungsfähig.
WR
 

Weiterlesen …

Varieté

Alle auf einen Streich - so könnte man mit einer leichten Anleihe an der Märchensprache die Idee der Theaterpädagogin Marina Lahann beschreiben, die verschiedenen Interessen und Vorlieben der Theater-AG-Kinder unter einen Hut zu bringen. Genauso vielfältig wie unsere Schauspieler war auch der Dreiakter, den Marina Lahann nun auf die Bühne brachte. Sie selbst schrieb das kurzweilige Stück, das Herr der Ringe, den Räuber Hotzenplotz und ... zitierte und in Zusammenhang brachte.
Die Kinder gaben ihr bestes und das war teilweise wirklich überzeugend, auf alle Fälle sehr authentisch und auch heiter.

Im Anschluss spielte Maurizio Saccomano ein Stück mit der Schulband, bestehend aus Beatbox, Bass und Gesang. Mitreißend und mutig von der Boygroup vorgetragen. Maurizio ist ein toller Musiker, der die Schüler motiviert sich zu trauen und genau weiß, was er ihnen zumuten kann.

Eine schmissige HipHop-Einlage setzte die feurige Schlusspointe. Die Moves lernen die Schüler in der Tanzschule Dancemania unter der kreativen und toughen Leitung von Melanie Holzmann.

FK

Weiterlesen …

Vorfreude ist die größte Freude

Nächste Woche besuchen die zweiten Klassen das Gärtnerplatztheater zum neuen Musical "Pumuckl". Bei einem Workshop wurde das Stück von einer Musikpädagogin eingeführt. De Kinder lernten die Sehenswürdigkeiten von München bei einem Tanzspiel kennen, sangen Lieder vom Musical und durften nach Herzenslust reimen, denn "as sich reimt ist gut".
Nach dem hervorragenden Workshop freuen sich alle Kinder noch mehr auf das wunderschöne Theater und den Pumuckl und seine Streiche. 
 
Walter Rädler

Weiterlesen …

Es ist "Kuchenzeit" in Kirchseeon

Die Klasse 4a hat im Schulhaus Kirchseeon selbst gebackenen Kuchen verkauft. Von Zitronenkuchen über Käsekuchen bis hin zu Schokoladen-Muffins war für jeden „Kuchengeschmack“ etwas dabei.

Sehr engagiert, freundlich und top organisiert haben die Viertklässler die süßen Köstlichkeiten verkauft. Damit auch jeder Schüler die Möglichkeit hatte einen Kuchen zu kaufen, wurde im Vorhinein mit toll gestalteten Plakaten Werbung für den Kuchenverkauf gemacht.

Eine sehr tolle Aktion!

CL

  

Weiterlesen …

Leseabend der 2. Klassen in der Gemeindebücherei

Am Freitag, den 16.03.18 fand für die Klasse 2d der Leseabend in der Gemeindebücherei statt. Mit Kissen und Taschenlampen ausgerüstet kamen die Kinder erwartungsvoll und gespannt in den vierten Stock des Kirchseeoner Rathauses. Dort hatte das Team der Bücherei (Fr. Reinhardt und Fr. Nußbaum-Siegelin) ein abwechslungs-reiches Programm zusammengestellt. Die Kinder bekamen eine Einführung in die Bücherei, gingen in Gruppen auf Schatzsuche, lösten das Rätsel der Bücher aus dem geheimnisvollen Koffer, bastelten ein Lesezeichen und konnten schließlich noch selbst Bücher ausleihen. Der Abend verging wie im Flug!

Herzlichen Dank an das Team der Gemeindebücherei, das für alle zweiten Klassen diesen schönen Abend ermöglicht hat!

(gez. Christine Kroll)

      

Weiterlesen …

Bus-Sicherheitstraining der 2. und Ü-Klassen bei Bus-Ettenhuber

Die Klasse 2a, b, c, d und die Ü-Klassen nahmen am Bus-Sicherheitstraining der Verkehrspolizei Ebersberg bei unserem Bus-Unternehmen Ettenhuber teil. 
Nach der Begrüßung wurden jeweils 4 Stationen absolivert. 
Bei der ersten Station wurde das Verhalten im Bus erklärt. Eine Puppe zeigte, wie wichtig es ist, angeschnallt zu sein. 
Der tote Winkel wurde in der zweiten Station besprochen. Gehe niemals vor oder hinter den Bus, das ist leider lebensgefährlich. 
Warum es gesünder ist, einen schönen Abstand bei der Bushaltestelle einzuhalten, wurde bei der nächsten Station erläutert. 
Übrigens sind alle viel schneller, wenn sie den Schulranzen in der Hand halten und nicht drängeln, war das Ergebnis der letzten Station.
Ein Film erklärte noch einmal, was wir alles gelernt haben. 
 
Der Tag war toll, nur das Wetter war leider sehr kalt.

Weiterlesen …

Grundschule Kirchseeon wird Sechster bei der Bayerischen Grundschulmeisterschaft

Emil Kasims, Philipp Laussmann, Stefan Langer und Oliver Helge haben bei der Endrunde der Bayerischen Meisterschaft mit 10 Teams mitgespielt. Die Teams kamen aus den Grundschulen in Parsberg, Plattling, Bindlach, Pflaumheim, Garching-West, Tegernheim, Neumarkt, Wolfertschwenden und Erlangen. 

Ungefähr 300 Teams haben bei den Qualifikationsspielen für die Endrunde teilgenommen. Das Turnier fand in Schwaben in Kempten statt.  

Mit einem engagierten Endspurt belegten die Kirchseeoner Denksportler im Endklassement den sensationellen sechsten Rang. Zwei Siege, drei Unentschieden und vier Niederlagen waren eine hervorragende Ausbeute.

Besten Dank an die Eltern, die das Team begleitet haben.

Weiterlesen …

Landkreiscup 2018

Sechs Schulteams nahmen am diesjährigen Landkreiscup in der Schulturnhalle Eglharting teil. Das spielerische Niveau der Begegnungen war in diesem Jahr bemerkenswert. Besonders gefallen konnte aber die an den Tag gelegte Fairness auch in den naturgemäß hitzigen Situationen. Dazu beigetragen hatte diesmal auch der souverän leitende Schiedsrichter.

Die am besten besetzte Schulmannschaft aus Markt Schwaben setzte sich souverän vor dem Team aus Glonn durch. Einen kleinen Achtungserfolg erzielte die Kirchseeoner Mannschaft, die immerhin gegen den Turniersieger in Führung ging. Im abschließenden Siebenmeterschießen Schüler gegen Lehrer setzten sich nach sieben Versuchen die Schüler durch.

Vielen Dank an das gesamte Organisationsteam für die gelungene Veranstaltung. Wir freuen uns auf das 15. Turnier im nächsten Jahr. FK

 
das Siegerteam aus Markt Schwaben                                       ...und sein begeisterter Rektor

 

 

Weiterlesen …

2c und 2d beim Schlittenfahren

Die letzte und fast einzige Chance nutzten die 2d und 2c von Frau Kroll und Herrn Rädler, um den Bucher Hang zum Schlitten fahren zu nützen. Bei schönem Wetter sausten die Kinder zwei Schulstunden den Berg rauf und runter. Bei der Lehrerkonferenz hatten die Lehrer erfahren, dass Kinder einen Helm brauchen, was natürlich sofort umgesetzt wurde. Vielen Dank an die Eltern, die die Schlitten transportierten und so den Ausflug erst realisierten.

Weiterlesen …

Forst United in Kirchseeon

Die Handballer von Forst United Ebersberg veranstalten für unsere Grundschüler ein abwechslungsreiches und spannendes Schnuppertraining. An verschiedenen Stationen dribbeln, werfen und passen die Kinder und erfahren so die Grundfertigkeiten des Handballspieles. Besonders überzeugend wirkt es hier, dass echte Handballer in kompletter Trainingsausstattung die Schüler anleiten. Die große positive Resonanz bestätigt, dass Kinder von Sport, wenn man ihn überzeugend darbietet, begeistert sind. FK
Auf dem Bild ist ein Zeitungsausschnitt zu sehen, der unsere Schulkinder in Aktion zeigt.

Weiterlesen …

Zu Besuch im Landtag

München/Ebersberg. Rund 40 Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Ebersberg folgten der Einladung von Thomas Huber in den Bayerischen Landtag. Dort konnten sie sich einen direkten Einblick von der landespolitischen Bühne verschaffen. Mit dabei waren mehrere Lehrkräfte der Grund- und Mittelschule Kirchseeon sowie das Redaktionsteam der Moosacher Streifzüge um Altbürgermeister Siegfried Eisenschmid. „Bei jeder Besuchergruppe ist mir daran gelegen, dass meine Gäste ein abwechslungsreiches Rundumprogramm geboten bekommen. Natürlich stelle ich mich auch immer deren Fragen und freue mich auf einen regen Austausch“, sagte Huber. Neben einer ausgiebigen Diskussion standen vor allem eine Filmvorführung über das Maximilianeum sowie eine Plenardebatte „live“ im Fokus. Daneben erhielten die Teilnehmer spannende Eindrücke von der hektischen Betriebsamkeit im Landesparlament und wurden von Huber über seine politische Tätigkeit und seine Aufgaben informiert. (Pressemitteilung des BL)

Für uns war auch interessant, welche Bedeutung die Benutzung des Handys während zweier Lesungen im Plenarsaal hat. Darüber hinaus konnten wir live erfahren, was es bedeutet, wenn eine Partei über die Mehrheit verfügt und Gesetze ablehnen oder befürworten kann. FK

Weiterlesen …

Kostenlose Versorgung mit Milch und Käse

Neben der wöchentlichen Obstlieferung erhalten nun Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 4 ab Mittwoch, 7.2., eine zusätzliche, kostenlose Lieferung von Milch und Milchprodukten. Das EU-Schulprogramm soll die Wertschätzung von Obst, Gemüse, Milch und Milchprodukten bei Kindern steigern und die Entwicklung eines gesundheitsförderlichen Ernährungsverhaltens unterstützen und wird durch Landes- und EU-Mitteln finanziert.

Im 14tägigen Rhythmus wird Milch und Käse durch unseren Obstlieferanten angeliefert. Wichtig ist schon einmal, dass die Kinder einen Becher (kein Glas) mitnehmen, damit sie die Milch auch trinken können. Er wird dann am besten im Klassenzimmer aufbewahrt und jeweils ausgespült. Es ist selbstverständlich, dass geöffnete Ware möglichst aufgebraucht wird bzw. kurzfristig im Kühlschrank verstaut wird.

Bitte weisen Sie Ihr Kind bei einer womöglich bestehenden Laktoseintoleranz darauf hin, dass der Verzehr der Milchprodukte selbstverständlich freiwillig  und in solchem Fall nicht möglich ist.FK

Weiterlesen …

Münchner Schulschachmeisterschaft - wir waren dabei

Kirchseeoner Grundschüler Meister der Herzen

41 Teams beteiligten sich an den Münchner Schulschachmeisterschaften. Laut Tabelle belegten die Kirchseeoner Grundschüler Emil Kasims, Philipp Laussmann,  Stefan Langer, Oliver Helge und Mateo Reißmann den vierten Rang. Die Kirchseeoner gewannen fünf Spiele und spielten einmal Unentschieden. Durch eine falsche Ergebnisvermittlung wurde ein Sieg als Niederlage gewertet, die Proteste waren vergebens, was nichts an der sehr guten Vorstellung des Teams änderte.

Das zweite Team mit Max Schmitt, Finn Schelkmann, Nicole Frings, Veronika Theil, Markus Kneissl und David Moder landete auf Rang 31 und ließ einige erste Schulmannschaften hinter sich.

Die Zweitklässler Paul Ritterbusch, Eric Strecker, Chaliza Krüger, Atan Kaan und Christoph Sauter freuten sich über den sechsten Rang bei den Erst- und Zweitklässlern.

Schulschach-Arbeitsgemeinschaftsleiter Walter Rädler bedankte sich bei den Mannschafsleitern Herrn Langer, Krüger und Sauter und lobte den guten Auftritt der Kinder.WR

 

Weiterlesen …

Theater an der Schule

Das Theater am Gärtnerplatz aus München war heute - Mittwoch 31.1.18 zum dritten Mal zu Besuch an der Grundschule Kirchseeon! Die mitreißende Aufführung "Ritter Odilo und der strenge Herr Winter" war alles andere als langweilig, obwohl es genau um dieses Thema geht. Denn aus einer Pause heraus entwickelt sich eine fantasievolle winterlich frostige Geschichte, die musikalisch anspruchsvoll und kindgerecht umgesetzt wird.
Besonders erfreulich ist es, dass das "Timing" für unsere Grundschulkinder absolut passend ist und die Aufmerksamkeitsspanne nicht nachlässt. Ein guter Rat für alle, die mit ihren Kindern zur Weihnachtszeit einen Theaterbesuch planen. Qualität vor Quantität! Das Team des Gärtnerplatztheaters macht´s vor.FK

Theater mit Qualitätsanspruch

Weiterlesen …

Vorlesewettbewerb der 6a

Wie in jedem Jahr nahmen auch 2017 die Schüler und Schülerinnen der sechsten Klasse der Mittelschule Kirchseeon am bundesweiten Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels teil. 

Die Kinder der Klasse 6a, die bis zur Fertigstellung des Schulhauses in Kirchseeon noch in Eglharting ausgelagert sind, hatten sich mehrere Tage auf den Wettbewerb vorbereitet, bevor am Mittwoch und Donnerstag, den 29. und 30. November 2017, jeweils in der ersten Schulstunde der Vorentscheid stattfand. Alle 25 Schülerinnen und Schüler stellten jeweils kurz ihr Buch vor und lasen daraufhin eine etwa dreiminütige Textstelle vor der Klasse vor. Jeder Teilnehmer wurde von der Jury, die aus den Lehrkräften Frau Bräustetter, Frau Löffelmann, Frau Köperl und Herr Kroner bestand, eingeschätzt und bewertet. Dzena Mehinovic, Paul Amberger, Hannah Mitteneder, Rainer Wortmann und Luca Wagner lasen am besten vor und erreichten die nächste Runde.

Um aus dieser Vorauswahl eine ...

 

Herr Kroner + Klasse 6a

Weiterlesen …

Eine konkret gute Tat

 

Schüler der Technikgruppe haben Kartenhalter im Werkunterricht gebaut. Egal ob nun geschafkopft wird oder ein anderes Kartenspiel angesagt ist - mit den Kartenhaltern kann man bequem mit nur einer Hand die Karten sortieren und ausspielen. Einer der Kartenhalter wird einem Schlaganfallpatienten als Weihnachtsgeschenk übergeben. Vielleicht kann er dadurch Schritt für Schritt wieder ein wenig Normalität in sein Leben bringen.

Begeistert können wir sein über den Enthusiasmus, mit dem Schüler der achten und neunten Klasse ans Werk gingen vor dem Hintergrund einer guten Tat. Der Werklehrer Herr Kraxenberger med. unterstützte die Aktion mit Fachkenntnis und Geschick. FK

Weiterlesen …

Spende für die Tafel Kirchseeon

Die Tafel der Nachbarschaftshilfe Kirchseeon versorgt bedürftige Mitmenschen mit Lebensmitteln und im Alltag benötigte Gegenstände oder Pflegeartikel. Wie in jedem Jahr denken auch die Eltern und Kinder unserer Schule besonders an ihre bedürftigen Mitmenschen und spenden Lebensmittel oder Sanitärartikel für die Tafel.
Schulleitung und Lehrkräfte bedanken sich in besonderem Maße bei den Eltern, die heuer wieder zahlreich gespendet haben. Eine besondere Aktion, die den Gedanken an Weihnachten in sich trägt.

Allen unseren Schülern und Eltern wünschen wir erholsame Weihnachten mit besonders viel Zeit für die Familie, allen Unternehmungen und besinnlichen Stunden.

FK

Weiterlesen …

Weihnachten auf dem Pausenhof

Elternbeirat und Schule veranstalteten einen schönen Christkindlmarkt am Freitag Abend auf dem Eglhartinger Pausenhof. Im Vorfeld wurde in der Schule und zu Hause fleißig gebastelt und gebacken und so war die Auswahl an möglichen Weihnachtsgeschenken reichhaltig. Sehr beliebt waren auch heiße Getränke und warme Speisen wie Suppen oder Waffeln. Die Kinder zeigten sich sehr stolz auf ihren Waren, die sie in reichhaltig dekorierten Pavillons präsentierten. Hier gab es natürlich viele Leckereien wie Plätzchen, Lebkuchen, oder selbstgemachte Marmelade der neunten Klasse. Aber auch raffiniert gefaltete Sterne, Vogelfuttertassen, Glitzerweihnachtsknete oder Nikolauskerzen fanden an diesem kalten Abend ihre Abnehmer zu freundlich gestalteten Preisen. Wärmen konnte man sich am Lagerfeuer bei Stockbrot und die "lebende Krippe" wärmte die Herzen ob der ernsthaften Darstellung ihrer Kinderprotagonisten. Schließlich las auch noch der Nikolaus eine kleine Geschichte vor bevor der nette Markt mit zwei schwungvollen Weihnachtsliedern friedlich ausklang. FK

Weiterlesen …

An die Nähmaschinen, fertig und los!

Im Rahmen einer schulinternen Fortbildung hat ein Teil des Kirchseeoner Lehrerkollegiums mit viel Eifer und Freude wunderbare Täschchen genäht. Heidi Lorenz brachte uns wieder tolle Ideen mit und stand uns sehr geduldig mit Rat und Tat zur Seite. Vielen Dank, liebe Heidi, dass du unsere Begeisterung für das Nähen geweckt hast. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal.

CL

Weiterlesen …

Spende für die Schule

Am 10. Oktober erhielten Schulen des Landkreises eine großzügige Spende der Raiffeisenbank Zorneding zur eignenen Verwendung. Wir bedanken uns sehr und nehmen die Spende zum Anlass unsere bedürftigen Schüler bei besonderen Unterrichtsvorhaben zu unterstützen. FK

Weiterlesen …

Verirr dich nicht

Aus dem Themenbereich „Symbole erzählen von Gott – Gott zeigt sich in Symbolen“, gestalteten die vierten Klassen in katholischer Religionslehre das klassische Labyrinth. Das Labyrinth als Symbol für den Lebensweg. Wir tanzten, unterstützt durch die griechischer Musik „ Pugonisios“ , ein Hin und Her, ein Auf und Ab, wie das Leben so ist. CR

Weiterlesen …

Gemeinsambankaktion

400  

Gemeinsam auf einer Bank zu sitzen ist zunächst einmal nichts Besonderes, sie aber vorher gemeinsam herzustellen durchaus. Im Rahmen der Aktion "Praxis an Mittelschulen" konnte Handwerksmeister Zuber mit Schülern der Mittelschule und der Grundschule den Plan verwirklichen innerhalb einer Woche eine sogenannte Gemeinsambank zu bauen, die im Pausenhof in Eglharting aufgestellt wird.
Eine gelungene Gemeinschaftsaktion, bei der klassen-, jahrgangsstufen- und sogar schulartübergreifend gearbeitet wurde. Vielen Dank allen Beteiligten und dem Markt Kirchseeon, der die Materialkosten beisteuerte.

Weiterlesen …

neue Schülersprecher gewählt

In einer Klassensprecherversammlung unter der Leitung des Vertrauenslehrers Herrn Lorenz wurden die Schülersprecher des Schuljahres 2017/18 gewählt:
Wir gratulieren Arnesa Rexhepi, 8a und Ibrahim Eroglu, 9a zur Wahl und wünschen uns, dass sie sich für die Schule und die Mitschüler in ansprechender Form einsetzen. FK

Weiterlesen …

Neuer Elternbeirat

Am Abend des 4.Oktober wählte die Elternschaft der Grundschule und der Mittelschule ihren jeweils neuen Elternbeirat. In offener Abstimmung wurden 12 Elternbeiräte für die Grundschule und vier Elternbeiräte für die Mittelschule gewählt. Die anwesenden Eltern konnten sich in Kürze über die im letzten Jahr erledigten Aufgaben und über kommende Aufgaben informieren. Erfreulich war die rege Bereitschaft sich für die Schule über das normale Maß hinaus zu engagieren. Neben den 12 regulären Mitgliedern konnten daher sogar noch drei weitere beratende Mitglieder benannt werden.

Die Schulleitung und die Lehrer freuen sich auf die Zusammenarbeit im neuen Schuljahr!

Elternbeirat der Grundschule:

Anton Julia, Blanc Barbara, King Christiane, Curcic Ivana, Fritsch Anja, Fuchs Ulla, Dr. Hillebrenner Anna, Müller-Offermann Isabel, Reißmann Anke, Schinkel Yvonne, Seibold Michaela, Voll Britta; Boksic Nadine; von Brühl Julia, Hödl-Brandani Pia (beratende Mitglieder)

Elternbeirat der Mittelschule:

Keck-Benz Lieselotte, Festl Maria, Pötschke Hendrik, Pauler Simone

Weiterlesen …

2c und AG Schulschach bei "Faszination Schach"

Die Klasse 2c besuchte am Montag, einige Schulschach-AG-Kinder am Mittwoch den Großmeister Sebastian Siebrecht im Olympia-Einkaufszentrum bei "Faszination Schach". Der größte Großmeister der Welt (2,05 Meter) brachte den Kindern das Spiel der Königinnen und Könige näher. Er zeigte einige kleine Spiele, ein paar Tricks und ließ die Kinder sehr viel spielen. Beim Konditionsblitz mussten die Spieler schnell zur Uhr laufen und trotzdem gut spielen.
Er brachte das Kunststück fertig, dass allen Kindern das klügste Spiel der Welt gefiel! WR

Weiterlesen …

Blick von ganz oben

Zum Schuljahresabschluss unternahm die Klasse 2a einen Ausflug in den Olympiapark nach München. Das Wetter war toll und wir verbrachten gemeinsam einen schönen, sonnigen und ereignisreichen Vormittag. Vielen Dank an die zwei Eltern, die uns beim Ausflug begleitet haben!

Eine Schülergeschichte: Wir sind 1 Stunde mit der S-Bahn gefahren. Dann sind wir in die U-Bahn umgestiegen. Als wir da waren, sind wir auf den Olympiaturm hoch gefahren. Der Aufzug war so schnell – mit so einem schnellen Aufzug bin ich noch nie gefahren. Als wir oben waren, hatte ich eine tolle Aussicht. Ich konnte ganz München sehen – zum Beispiel auch das Olympische Dorf. Der Turm war so hoch, dass man unten die Leute gar nicht mehr sehen konnte. Danach sind wir mit einem kleinen blauen Zug quer durch den Olympiapark gefahren. Der Olympiasee ist sehr groß. Da drinnen waren kleine und große Fische. Und danach waren wir noch auf dem Spielplatz. Das hat Spaß gemacht.“

U.B.

Weiterlesen …

Marathon

Unter vier Stunden geblieben, den See der Ruderregatta jeweils zweimal umrundet, nicht von Krämpfen geplagt und ein tolles Teamerlebnis gehabt - vier Kollegen der Grund- und Mittelschule haben am Lehrermarathon teilgenommen und erfolgreich abgeschlossen.

Die Veranstaltung des Kultusministeriums findet jedes Jahr auf dem Gelände der Olympiaruderregattastrecke in Oberschleißheim statt. Natürlich ist die Teilnahme das Wichtigste, trotzdem kann man an der hervorragenden Zeit ablesen, dass auch der Ehrgeiz vorhanden war, zumindest im Mittelfeld des großen Teilnehmerfeldes zu landen.

Gratulation unseren vier Helden!

FK

Weiterlesen …

Bewerbertag in der achten Klasse

Seit Wochen bereiteten sich die Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse in Kirchseeon auf diesen besonderen Tag vor. Sechs Unternehmen aus dem Landkreis haben sich dankenswerterweise bereit erklärt Bewerbungsgespräche unter Realbedingungen durchzuführen. Das Verfassen einer Bewerbung mit Anschreiben und Lebenslauf füllte im Vorfeld viele Unterrichtsstunden.

Ausgestattet mit vollständiger Bewerbungsmappe und für den Anlass angemessener Kleidung, starteten dann die Schülerinnen und Schüler in die Bewerbungsgespräche. Im Anschluss erhielten sie eine sofortige Rückmeldung über ihr Auftreten und ihre Bewerbungsunterlagen von den jeweiligen Gesprächspartnern. Die Wartezeiten bis zum nächsten Bewerbungsgespräch konnten die Schülerinnen und Schüler sinnvoll nutzen, indem sich Frau Ott von der Bundesagentur für Arbeit bereit erklärte, zahlreiche Fragen rund um Bewerbung und Ausbildung zu beantworten.

Eine gemeinsame Feedbackrunde am Schluss mit allen Beteiligten rundete den absolut gelungenen Tag ab.

An den Bewerbungstag nahmen teil: Frau Naumann (Elektro Naumann), Frau Koepp (Markt Kirchseeon), Frau Kormann (Kindergarten St. Maria), Frau Grulke (AWO Kinderhort), Herr Drosta (Bayrische Justiz) und Herr Rouselle (Autohaus Ebersberg), Frau Ott (Bundesagentur für Arbeit), Kerstin Wolf (Jugendsozialarbeit). Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Johanna Keiler, Klassleitung 8a

 

Weiterlesen …

Bundesjugendspiele

Die Bundesjugendspiele mit Sportfest waren auch in diesem Jahr wieder ein großer Erfolg. Vor allem die intensive Zusammenarbeit mit den Eltern, Sponsoren (REWE) und dem örtlichen Sportverein verdienen erwähnt zu werden. So konnten sich die Kinder ganz auf ihre Leistung konzentrieren.

Vielen Dank allen Beteiligten und vor allem dem Organisationsteam für den reibungslosen Ablauf! - FK

Weiterlesen …

Grundschulcup 2017

"Wir rocken das Ding!" - Ganz umsetzen konnte die Übergangsklasse 3/4 ihr Vorhaben nicht, aber Spaß an den Partien gegen die anderen Viertklassler hatten die Kinder auf jeden Fall. Sieger des Mädchenturnieres wurde die 4b, die Vorjahressieger bei den Jungs konnten auch heuer wieder den Pokal mit nach Hause nehmen. Die 4d wird die Schule beim großen Landkreiscup der Grundschulen in Ebersberg vertreten.

Perfekt organisiert hatte das Turnier der Grundschullehrer Walter Rädler, der auch für jedes Kind einen tollen Preis bereit gestellt hatte.

Weiterlesen …

Internet - Chancen und Risiken

Tom Weinert von der Polizei in München hielt einen sehr informativen und zugleich unterhaltsamen Vortrag über Risiken und Chancen der Internetznutzung. Es ging vor allem um Aufklärung für die Eltern, denn Patentrezepte im Umgang mit heutigen Medien gibt es nicht. Meist handelt es sich um individuelle Entscheidungen der Eltern, wie viel erlaubt wird, wie viel nicht. Sicher ist nur, dass die Mediennutzung der Kinder unbedingt zum Thema gemacht werden muss - Verschweigen und das "Laufen lassen" uneingeschränkter Handy- oder Internetznutzung wäre ein wirklich fataler Fehler.

Tom Weinert hat uns hilfreiche Tipps gegeben, welche Internetseiten ausführliche Informationen bieten, um sich intensiv mit dem Thema beschäftigen zu können. Aufgrund der sehr guten Resonanz an diesem Elternabend sind wir sicher, dass folgende Links auf interessierte Nutzer treffen:

www.Klicksafe.de
Meine Favoriten-Seite, wenn es darum geht sich kurz und ausreichend über Inhalte zu informieren.

www.Schau-hin.info
Eine sehr gute interaktive Mitmach-Seite. Vor allem für Jugendliche gibt es hier gute Inhalte (Filme mit B-Movie-Stars, welche Verhaltenstipps geben).

www.Internet-ABC.de
Meine Lieblings Seite für Kinder. Didaktisch sehr gut aufbereitet. Für Jugendliche eher weniger interessant.

www.Frag-Finn.de
Eine Suchmaschine für Kinder.

www.Seitenstark.de
Ein Chat für Kinder. Moderiert wird dieser durch Medienpädagogen.

www.Surfen-ohne-risiko.net
Was muss ich tun, um den PC, Laptop oder das Smartphone meines Kindes sicher zu machen? Welches Kinderschutz-Programm ist das Beste? Hier wird es erklärt.

www.Handysektor.de
Wie der Name schon sagt, geht es hier ausschließlich um das Thema Smartphone. Eher für Jugendliche interessant.

www.Polizeifürdich.de
Eine Präventionsseite von der Polizei zu allen Jugendrelevanten Themen.

www.blackstone432.de
Werbung in eigener Sache – mit weiteren Links ;) von Tom Weinert

 

Weiterlesen …

FSJ für das neue Schuljahr

Die Grund- und Mittelschule bietet in Zusammenarbeit mit der Nachbarschaftshilfe Kirchseeon in jedem Jahr eine Stelle im Freiwilligen Sozialen Jahr für interessierte junge Erwachsene an. Frühestens wenn das 10. Schulbesuchsjahr beendet ist, kann man sich um diese Stelle bewerben. Jedes Jahr sucht die Schule wieder einen geeigneten jungen Menschen, der gerne mit Kindern arbeitet, vielfältige Erfahrungen sammeln möchte und sich vorstellen kann, Teil des Schulteams zu sein.

Noch ist die Stelle an unserer Schule nicht besetzt. Sie können Sich jederzeit bei uns bewerben. Schreiben Sie uns eine Mail, rufen an oder kommen Sie persönlich vorbei.

F. Kraxenberger, Rektor

Weiterlesen …

Rätselhaft

Eine kleine Denksportaufgabe für die Ferien - was könnte das wohl jeweils sein?
Auflösung nach den Ferien! Viel Spaß beim Grübeln.

Das lange Warten hat nun ein Ende! Das Foto zeigt die Abdeckung eines Lichtschachtes in der Decke der neuen Aufstockung. Von unten fotografiert.

Dieses Kunstwerk zeigt die Verspachtelung von Zwischenwänden in der neuen Aufstockung.

Weiterlesen …

Im botanischen Garten

Im Rahmen der Unterrichtseinheit „Von Gott geschaffen und geliebt – Gott für seine Schöpfung loben“, machten wir uns auf den Weg in den Botanischen Garten und ins Museum „Mensch und Natur“.
Eine kleine Bildersuchaktion führte uns zu den Schildkröten, Farnwälder, Riesenkakteen und Orchideen im Schaugewächshaus. Es machte auch im Freigelände einen riesen Spaß durch die Sprinkleranlagen zu laufen, denn nicht nur der Schmuckhof brauchte Wasser sondern auch wir vertrugen die Hitze dadurch besser. Im Museum gab es viele Spiele um die Fähigkeiten und Sonderheiten von Tieren zu entdecken! So war der Ausflug nicht nur für die Augen ein Highlight, sondern auch für den Kopf und die Füße!
Christina Reischenbeck

 

Weiterlesen …

Den besonderen Signalen der Kommunikation auf der Spur

"Ja, aber..." - welche Botschaft vermittelt das scheinbare Verständnis einer Aussage, wenn sie anschließend mit einem "Aber" gekontert wird?
Darüber konnten sich die Lehrkräfte der Grund- und Mittelschule durch das Kommunikationstraining der Referentin Kristina Henry informieren.

Nach dem Studium der Informationswissenschaften in Regensburg und York war Henry über 13 Jahre in der IT- Branche tätig und dort als Personalverantwortliche oder Pressesprecherin, im Marketing und in der Geschäftsführung und immer mit Kommunikation beschäftigt. Jemand, der Möglichkeiten schafft, den Umgang miteinander erleichtert, Optionen herausarbeitet. Sie ist als Mediatorin, Moderatorin und Seminarleiterin selbständig tätig. Ihr Ziel ist es einen Baustein zum Wohlergehen Anderer beizutragen.  

Frau Henry leitete den Workshop für ...

 

Weiterlesen …

Besuch im Landtag

Auf Einladung der Landtagsabgeordneten Doris Rauscher (SPD) besuchte die Übergangsklasse der Jahrgangsstufe 3/4 mit ihrer Lehrerin Frau Nina Enzinger, mit unserer Drittkraft Frau Heid und mit dem Schulleiter am 31.3. den Landtag.

Nach einem ansprechenden Mittagessen in der Landtagskantine wurden den Schülern gezeigt, wo in Bayern Politik gemacht wird. Sie durften in den großen Sitzungssaal des Landtags und dort ihre Fragen stellen. Dem kamen die Kinder rege nach und zeigten so ihr großes Interesse an der Politik - natürlich auf ihre unvoreingenommene kindliche Art. Ein besonderes Highlight war,...

Weiterlesen …

Sportfortbildung

Um den Schülern erklären zu können, wie so ein Felgaufschwung funktioniert, ist es sicher hilfreich, diesen selbst zumindest versucht zu haben. In einer schulhausinternen Fortbildung konnten die zahlreich interessierten Lehrkräfte dies einmal selbst unter der kundigen Anleitung der Lehrerinnen A. Bräustetter und C. Pellet anwenden. Sie selbst hatten sich fortgebildet und gaben ihre Erkenntnisse nun dem Kollegium weiter.
Eine gelungene Veranstaltung bei der man auch ins Schwitzen kam. Vielen Dank für die tollen Anregungen.
fk

Weiterlesen …

Hallencup Kirchseeon

Acht Teams der Schulmannschaften des Landkreises nahmen am Hallencup in Kirchseeon teil und lieferten sich teilweise emotionale Spiele. Es war nicht immer leicht den impulsiven Reaktionen der Spieler die passende Reaktion zu zeigen - am besten gelang dies mit einer eindeutigen Schiedsrichterentscheidung.

Vielen Dank an unserem Sponsor, der Kreissparkasse MÜ/STA/EBE, die uns wieder mit Sachspenden und den tollen Pokalen unterstützt hat.

acht Teams mit ihren Betreuern zu Beginn des Turniers

Letztendlich konnte sich Grafing gegen das mitfavorisierte Team aus Markt Schwaben durchsetzen und gewann das Turnier. Gastgeber Kirchseeon war (zu) höflich und nahm die Rote Laterne mit nach Hause.

da half selbst die intensivste Taktikbesprechung nicht - Frust auf der Kirchseeoner Bank

Weiterlesen …

Kuscheltierkonzert

Große Aufregung bei den Kindern der ersten und zweiten Klassen der Grundschule und bei den Kindern der Eglhartinger Kindergärten: Die Kuscheltiere sind unterwegs!

Beim großen Kuscheltierkonzert hörten die Kinder professionell vorgetragene Musik von einem ausgezeichneten Ensemble der Musikschule. Sprecherin Annett Stärk erzählte eine spannende Geschichte, die von der Musik illustriert wurde. Gespannt aber in lockerer Atmosphäre lauschten die Kinder der Erzählung. Wenn es besonders spannend wurde, konnten sich die Kinder an ihr Kuscheltier kuscheln.

fk

Weiterlesen …

In our country

"Vielleicht sind wir manchmal schon etwas überdrüssig, wenn es um das Thema Asyl geht", meinte die Regisseurin Louisa Wagener, als sie vor drei Klassen der Mittelschule ihren Film und ihr Team mit kurzen Worten vorstellte. Nichtsdestotrotz hat sich Wagner in ihrer Abschlussarbeit für die Filmhochschule mit der Thematik auseinandergesetzt und einen 30minütigen Film gedreht. In ihm geht es um einen jungen Asylbewerber, der im Landkreis Ebersberg in einer Aufnahmeeinrichtung lebt und versucht, sein Leben neu zu starten, nachdem er aus einem Bürgerkriegsland geflohen ist. Dass das mit vielen Problemen einher geht ist klar.
Der Film hat unsere Jugendlichen sehr gut angesprochen. Er vermittelt einen glaubwürdigen Eindruck davon, was es konkret bedeutet, in so einer schwierigen Situation zu sein. Die tollen Schauspieler tun ihr Übriges, dass es dieser Film unbedingt wert ist, an Schulen gezeigt zu werden.


fk

Weiterlesen …

Spendenaufruf

Wir sammelten wieder für einen guten Zweck!

Das Schlaraffenland ist eine an der Nachbarschaftshilfe angegliederte Organisation, die bedürftige Mitbürger Kirchseeons unterstützt. Die Grund- und Mittelschule Kirchseeon veranstaltete zur Weihnachtszeit wieder eine große Sammel- und Spendenaktion, deren Erträge von den Mitarbeitern des Schlaraffenlandes an die Bedürftigen weiter gegeben werden. Dazu wurden die Eltern unserer Schüler um Lebensmittelspenden (haltbare Lebensmittel) oder Spenden von Pflegemitteln gebeten, die die Kinder in die Schule brachten und die dann dort gesammelt wurden. Am 21.12. erfolgte die Übergabe der Spende.

Vielen Dank für die wieder sehr zahlreich eingegangenen Spenden! Die Kirchseeoner haben wirklich ein großes Herz!
F.K.

Weiterlesen …

Weihnachtsmarkt

Der Christkindlmarkt auf dem Schulgelände der Schule in Eglharting fand regen Zuspruch und war eine schöne Einstimmung auf die Weihnachtszeit. Die Kirchseeoner Perchten besuchten den Markt und begeisterten die vielen Zuschauer mit Ihrer wie immer beeindruckenden Darbietung. Vielen Dank für´s Kommen.
Viele Schüler boten Selbstgebasteltes dar, der Elternbeirat sorgte sich um die Organisation und um den Verkauf von Weihnachtsleckereien wie Waffeln oder Punsch. Am Beliebtesten waren allerdings - ganz unweihnachtlich - Hotdogs!

fürchterlich nett 

Weiterlesen …

Umbau - es geht voran!

Die Holzbauweise ist eine moderne Art der Fertigbauweise. Unsere Aufstockung wird durch eine solche Konstruktion erstellt. Mittlerweile gibt es viele Beispiele gelungener Bauwerke mit Holzkonstruktion (z.B. Wohnhaus am Dantebad, München). Hier erhalten Sie einen kurzen Einblick in den Baufortschritt, der allerdings bei Veröffentlichung der Bilder bereits schon wieder nicht mehr aktuell ist - so schnell geht das!

Weiterlesen …

Gütesiegel

In einem kleinen Feierakt wurde unserer Gemeindebücher ein Gütesiegel für besondere Unterstützung der bayrischen Schulen in der Förderung im Bereich der Leseförderung und Bibliotheksarbeit verliehen.

Die Zusammenarbeit mit der Bücherei ist an der Grund- und Mittelschule traditionell vielfältig. Das Spektrum reicht von klassenweisen Besuchen zum Kennenlernen oder Schmökern für Fortgeschrittene, über Vorlesestunden mit den Übergangsklassen bis hin zur Zusammenarbeit bei Lesewettbewerben. Sogar Lesenächte wurden bereits in der Bücherei veranstaltet, was allen beteiligten Kindern besonders aufregende Nächte bescherte.

Das Gütesiegel des Staatsministeriums bestätigt unser ständiges Bemühen um die Leseförderung in der Schule. Mit der Gemeindebücherei, die soeben frisch renoviert in neuem Glanz erstrahlt, hat die Schule einen verlässlichen und kompetenten Partner.

Auf dem Bild: Herr Michael Sanetra, Bibliothekarischer Referent und Frau Sabine Adolph, Diözesanstelle München und Freising. Frau Barbara Burgmayr-Weigt, zweite Bürgermeisterin; Frau Ilona Nüßbaum-Siegelin, Bücherei und Manuela Reinhardt, Büchereileiterin, Schulleiter Franz Kraxenberger.

fk

 

Weiterlesen …

Aufzugschacht

Am Donnerstag wurde ein 15 Meter hoher Aufzugschacht mit Hilfe eines Krans aufgestellt. Die Holzkonstruktion wiegt über sieben Tonnen und wurde von der Firma Holzbau Eder gefertigt und angeliefert. In großen Schritten geht es auf dem Dach weiter.

Weiterlesen …

Spendenaufruf

Wir sammeln wieder für einen guten Zweck!

Das Schlaraffenland ist eine an der Nachbarschaftshilfe angegliederte Organisation, die bedürftige Mitbürger Kirchseeons unterstützt. Die Grund- und Mittelschule Kirchseeon veranstaltet zur Weihnachtszeit eine große Sammel- und Spendenaktion, deren Erträge von den Mitarbeitern des Schlaraffenlandes an die Bedürftigen weiter gegeben werden. Dazu werden die Eltern unserer Schüler um Lebensmittelspenden (haltebare Lebensmittel) oder Spenden von Pflegemitteln gebeten, die die Kinder in die Schule bringen und die dann dort gesammelt werden. Am 16.12. erfolgt die Übergabe der Spenden, die jedes Jahr sehr umfangreich eingehen.

Der Spendenzeitraum in diesem Jahr ist der 12.12. bis zum 16.12.
Wir bedanken uns schon jetzt für die Unterstützung dieser Aktion!

F.K.

Weiterlesen …

tolle Taekwondotruppe

Unsere Taekwondogruppe der Ganztagsschule der Mittelschule tritt nun professionell mit neuen Anzügen auf. Alex Berghammer von Taekwondo Kirchseeon hat sowohl die sogenannten DOBOKs besorgt als auch dafür gesorgt, dass sie mit dem Schullogo, dem Logo von Taekwondo Kirchseeon und einem Werbeaufdruck versehen wurden.

"Taekwondo macht Schule" - das ist das Projekt der Ganztagsklasse am Dienstag Nachmittag, bei dem die Schülerinnen und Schüler mit vollem Eifer und Einsatz dabei sind. Unsere Übungsleiter wissen, wie man mit Kindern und Jugendlichen in diesem Alter umgehen muss. Disziplin und Respekt sind die Schlagwörter! Und so klappt es sehr gut, die KInder zu körperlicher und geistiger Bewegung zu animieren.

Respekt!

F.K.

Weiterlesen …

Schülersprecherwahl

Das sind die neuen Schülersprecher: Melisa Kaya und Nebosija Stanojevic aus der neunten Klasse wurden von euch gewählt und vertreten eure Interessen. Landkreisschülersprecherin wurde Melisa Kaya. Gratulation! Melisa vertritt somit die Interessen aller Schülersprecher des Landkreises. Eine wichtige Aufgabe.

Weiterlesen …

Neue Regelungen bei Lese- und Rechtschreibproblemen

Mit Beginn des Schuljahres 2016/17 gibt es neue gesetzliche Richtlinien für den Nachteilsausgleich und Notenschutz bei einer Lese-Rechtschreib-Störung. Detaillierte Informationen finden sie auch hier unter Beratung.

Bezeichnung:

Was bisher im schulischen Zusammenhang unter Lese-Rechtschreibschwäche (LRS) und Legasthenie (Lese-Rechtschreibstörung) geführt wurde, heißt jetzt Lese-Rechtschreib-Störung (bzw. in isolierter Form Lesestörung, Rechtschreibstörung). Übergangsweise wird die Lese-Rechtschreibschwäche automatisch in eine Lese-Rechtschreib-Störung umgewandelt, längerfristig verliert das Attest über eine Schwäche aber seine Wirkung. Bitte wenden Sie sich zur Überprüfung entweder erneut an den Kinder- und Jugendpsychiater oder an das Schulberatungszentrum Ebersberg-Ost.

Weiterlesen …

Elternbeirat 2016/17

Im Schulhaus Eglharting wurde am Dienstag, 18.10.2016 ein neuer Elternbeirat gewählt. Nach den neuen Bestimmungen der Bayerischen Schulordnung waren dazu alle Eltern eingeladen. Auch Eltern, die nicht zu Klasselternsprechern gewählt wurden, konnten für den Elternbeirat kandidieren. Dieses Angebot nahmen Eltern war. Zur Veranstaltung erschienen ca. 50 Eltern der beiden Schulen. In offener Abstimmung wurden die aufgestellten Kandidaten der beiden Schulen gewählt. Frau Barbara Blanc für die Grundschule und Frau Keck-Benz für die Mittelschule sind die Vorsitzenden.

Weiterlesen …

Klassensprecherversammlung

Am 18.10 trafen sich im Klassenzimmer der 7 a. die Klassensprecher von der dritten bis zur siebten Klasse gemeinsam mit Hr. Lorenz. Neben der wichtigen Wahl zum Schulsprecher und den Vertrauenslehrern widmeten wir uns der Frage: "Was macht einen guten Klassensprecher aus?"
Gemeinsam fanden wir heraus, dass ein Klassensprecher fair, hilfsbereit und höflich sein sollte. Er darf Wünsche und Anliegen an die Lehrer herantragen und insgesamt Vorschläge einreichen, um die Schule zu verbessern. Fast alle Klassensprecher fanden auch Eigenschaften, wie ein Klassensprecher nicht sein sollte. Er sollte kein Klassenclown sein, nicht seine Mitschüler verpetzen, kein ungefragter Kontrolleur und auch kein Streitmacher sein. Das Klassensprecheramt sollte Freude machen und auch zu unserem Schulmotto "Mit Freude lernen" beitragen. So kann der Klassensprecher beispielsweise Mitschülern helfen, die länger krank waren oder Mathematik nicht verstehen oder auch mal jemanden trösten, dem es gerade nicht gut geht.

Anschließend fanden die beiden Wahlen statt. Die Schulsprecher sind Nummer 1 "Nebo Stanojevic", Nummer 2 "Melisa Kaya" und als Ersatz Jasmin Berger.

Das Vertrauenslehrerteam blieb dasselbe: Fr. Guth (an dritter Stelle), Fr. Lorenz (an zweiter Stelle) und Hr. Lorenz (an erster Stelle).

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit und wollen uns zum Thema "Schulgestaltung" im Februar oder März noch einmal treffen."

Weiterlesen …

Kirchseeoner Eltern haben ein großes Herz

Die Flutkatastrophe von Simbach bleibt uns unvergessen. Noch immer ist der Ort sehr stark unter Mitleidenschaft gezogen und die Menschen sind auf Hilfe angewiesen. Die Grund- und Mittelschule Kirchseeon hat sich unter dem Eindruck der Berichte aus Simbach entschlossen, mit ihren Eltern und Kindern eine große Spendenaktion zu starten.

Dabei war man sehr kreativ. Spendengelder wurden gesammelt, indem Klassen einen Kuchenverkauf organisierten. Die Kuchen wurden gespendet, der Verkaufserlös floss in die Spendenkasse. Bei einem Schwimmsponsoring übertraf so mancher Schüler die Erwartung seiner Eltern bei Weitem. Denn offenbar war der Ansporn, pro geschwommener Bahn einen Geldbetrag für die Flutopfer zu spenden, so groß, dass mancher Schüler über sich hinauswuchs und zum Teil über 50 (!) Bahnen im Kirchseeoner Schwimmbad zurücklegte. Wohlgemerkt ohne große Pause. Und so wundert es nicht, dass letztlich ein Spendenbetrag zusammenkam, der uns alle stolz macht. Sage und schreibe 3823,97 Euro konnten dem Spendenkonto der Gemeinde Simbach zu guten Zwecken überwiesen werden.

Wir sagen herzlichen Dank und sind sehr stolz auf die Hilfsbereitschaft der Kirchseeoner Elternschaft, die wieder einmal bewiesen hat, dass sie das Herz am rechten Fleck hat.

Übrigens wurden 3,50 € von zwei Grundschülern gespendet, die in Kirchseeon mit einer Querflöte ausgestattet durch den Ort zogen und einige Lieder zum Besten gaben.

FK

Weiterlesen …

Schöne Ferien

Das Kollegium der Grund- und Mittelschule Kirchseeon, unsere Mitarbeiter der offenen Ganztagsschulen und die Mitarbeiter der Jugendsozialarbeit wünschen allen Schülerinnen und Schülern wunderschöne, erholsame und stressfreie Ferien. Wir sehen uns wieder am Dienstag, den 11.9. zu den bekannten Unterrichtsanfangszeiten.
FK

Weiterlesen …

Leidet unsere Jugend an Bewegungsmangel?

Die Technische Universität Fachbereich Sport hat mit der sechsten Klasse eine Bewegungsstudie durchgeführt. Mit Hilfe von Schrittzählern wurde ein anonymisiertes Bewegungsprotokoll über einen Zeitraum von zwei Monaten erstellt. Die Aktivitätsdaten der Schülerinnen und Schüler wurden anschließend ausgewertet.

Die Werte geben an, wie viele Minuten sich der/die entsprechende Schüler/in durchschnittlich pro Tag moderat bis intensiv bewegt hat. Damit sind ausschließlich jene Aktivitäten gemeint, die mindestens so viel Energie erfordern, wie man benötigt, um zügig zu gehen. Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen 5 und 17 Jahren sich täglich mindestens 60 Minuten moderat bis intensiv zu bewegen. Dies soll auch Ihren Schülerinnen und Schülern als Richtwert dienen. Im Durchschnitt kommt unsere sechste Klasse mit 51 Minuten nahe an diesen Richtwert heran!

Das Bild ist dabei etwas zweigeteilt. Während manche Kinder die Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation mit einer durchschnittlichen Bewegungszeit von über 60 Minuten mehr als erfüllen, gibt es auf der Gegenseite Kinder, die sich noch zu wenig bewegen und entsprechend Verbesserungspotenzial haben.

Die Ergebnisse wurden den Kindern vertraulich mitgeteilt, so dass sie sich selbst ein Bild ihrer Aktivitäten machen können, ohne vor den anderen Mitschülern bloßgestellt zu sein.

 

Weiterlesen …

Schachoper

Eglharting- „Gerade war ich noch im Bett, und nun stehe ich auf einem … Schachbrett?!“ So fängt sie an, die Schach-Oper von Peter Mitschitczek.. Kinder, aber auch interessierte Erwachsene,  bekommen auf lustige Weise erste Eindrücke vom Schachspiel vermittelt, gleichzeitig hören viele oft zum ersten Mal eine Oper. In der Grundschule Kirchseeon  freuten sich Grundschul- und Vorschulkinder über 45 Minuten musikalisches Entertainment in der Eglhartinger Schulturnhalle.

„Mir ist es ein Anliegen als klassisch ausgebildeter Sänger Kindern die Freude an der Oper zu vermitteln. Aus diesem Grund habe ich meine klassischen Singspiele entwickelt. Ich möchte Kindern auf eine ungezwungene und spielerische Art – der Schachspieler würde en passant dazu sagen – erste Eindrücke klassischer Musik vorstellen und vermitteln. Deshalb habe ich die Schachoper erfunden, die ich ganz einfach mit meiner Opernstimme erzähle. Und ich bin immer wieder überrascht, wie Kinder, aber auch Erwachse staunen, wenn unmittelbar neben ihnen ein „echter“ Opernsänger singt“, meint der Wiener Opernsänger Peter Mitschitczek zu seiner Schachoper, mit der er bereits in Österreich, Deutschland, der Schweiz, aber auch in Südafrika auf Englisch große Erfolge feiern konnte.

Weiterlesen …

Ein rauschendes Fest

Vier Tage Untrricht im Zeichen der Literatur - das Lesen war Mittelpunkt dieser Tage mit besonderem Unterricht. Von Montag bis Donnerstag beschäftigten sich die Schüler der Grund- und der Mittelschule mit Themen rund ums Lesen. Ein Literaturspaziergang am Montag war eine besondere Form der Begegnung mit unterschiedlichsten Autoren. Über 150 Teilnehmer konnten sich an zehn ungewöhnlichen Orten Kirchseeons lustige, nachdenkliche und sonderbare Geschichten anhören. Vom gruseligen Speicher der Schule über Irmis Friseursalon bis zur Empore der katholischen Kirche - überall waren besondere Begegnungen möglich.

Das Programm der Projektwoche hatte aber noch viele weitere Highlights zu bieten:

Weiterlesen …

3d fährt als Sensationssieger nach Ebersberg

Seit vier Jahren ermitteln die dritten und vierten Klassen den Fußball-Grundschulsieger, der die Grund und Mittelschule Kirchseeon in Ebersberg beim großen Landkreisfinale vertreten darf.

Mit einheitlicher Trikotfarbe, vielen Plakaten, stimmungsvollen Anfeuerungsliedern fand am Kunstrasenplatz des Gymnasiums ein wunderbarer Fußballevent statt, bei dem es lauter Sieger gab.

Bekanntlich spielen die Mädchen auch ihr eigenes Turnier, somit sind alle Kinder im Fußballeinsatz. Bei den Mädchen gewann die 4c das Finale hauchdünn vor der 4d.

 

Weiterlesen …

Literaturspaziergang

Wir freuen uns Sie zu unserem Literaturspaziergang am Montag, 13.6. begrüßen zu dürfen. Treffpunkt für alle Teilnehmer ist der Pausenhof in Kirchseeon, bei schlechtem Wetter treffen wir uns in der Schule im Eingangsbereich. Bitte seien Sie um 17 Uhr vor Ort. Der Spaziergang findet bei jedem Wetter statt - für trockene Leseorte ist gesorgt!

Wir möchten nicht Zuviel verraten, sind aber stolz nach intensiven Planungen ein buntes Programm für Eltern mit ihren Kindern bieten zu können. Einen Ablaufplan erhalten Sie am Treffpunkt um 17 Uhr. Dann geht´s los. An allen Orten startet die erste Lesung jeweils um 17.30 Uhr.

Das Team des Lesespaziergang zu ungewöhnlichen Orten in Kirchseeon rund um die Schule heißt Sie am Montag herzlich willkommen!

FK

Weiterlesen …

Meister Kubaschk und seine Möbelbauer

Leider wollten die Schüler ihre Werkstücke selbst mit nach Hause nehmen. Verständlich, denn was die Technikgruppe von Werklehrer Herrn Kubaschk leistete war außergewöhnlich und bemerkenswert. Sie haben ihr Projekt in eigene Worte gefasst und beschrieben:

"Die Schüler der achten und neunten Klassen führten im Technikunterricht ein Möbelbauprojekt durch. Angefangen haben wir mit Überlegungen zum persönlichen Wohnumfeld. Welches Möbel könnte ich zuhause brauchen? Welche Funktion soll es erfüllen? Wie groß darf es sein? Traue ich mir zu so ein Wunschmöbel zu bauen? Nachdem diese Entscheidungen für jeden Schüler getroffen waren, haben wir über unzählige Skizzen versucht, die richtige Größe und Form für das Wunschmöbel herauszubekommen."

Weiterlesen …

Grundschulcup 2016

Mit Eifer und Begeisterung waren alle Grundschulkinder der dritten und vierten Jahrgangsstufe dabei beim diesjährigen Grundschulcup 2016, der als Qualifikationsrunde für die Kreismeisterschaft in Ebersberg gedacht ist.

Wunderbar vorbereitet und geleitet wurde das Turnier von Fußball- (falscher Verein...) und Schachexperte W. Rädler. Mädchen und Jungs spielten in unterschiedlichen Gruppen und fieberten jeweils mit ihren Klassenkameraden mit.

Schüler der achten Klasse waren als Schiedsrichter eingesetzt und meisterten ihre Aufgabe bravourös.

Weiterlesen …

Großer Erfolg unseres Kooperationspartners

Bereits zum 3. Mal fand in der Eglhartinger Schulturnhalle die Oberbayerische Meisterschaft im Taekwondo Vollkontakt statt. Der Gastgeber Taekwondo Kirchseeon mit Cheftrainer Alex Berghammer hieß die 160 angereisten Kämpfer von 20 Oberbayerischen Vereinen, ihre Trainer und Coaches sowie alle anderen hochrangigen Funktionäre aus der Teakwondo-Szene herzlich willkommen...

Weiterlesen …

Zeichen setzen

Die Idee entstand bei einem Treffen der Schülersprecher des Landkreises: Man soll ein Zeichen setzen gegen Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit!

Schüler und Lehrer der Mittelschule Kirchseeon haben dieses Zeichen eindrucksvoll gesetzt. Sie stellten ein großes "Peace-Zeichen" im Pausenhof nach. Vorangegangen war allerdings die wichtigere inhaltliche Auseinandersetzung mit der Thematik in einer Schulversammlung. Es ist nicht leicht die Situation der Flüchtingsproblematik richtig einzuordnen, zu komplex erscheinen die Ursachen, zu abstrakt der Zusammenhang. Deshalb versuchten die Lehrer das mithilfe eines Perspektivwechsels zu verdeutlichen: Stelle dir vor, deine Familie wäre gezwungen ihr Land zu verlassen, weil die...

Weiterlesen …

Dabei sein ist alles

Die Fahrt nach Poing zur jährlich statt findenden Grundschulolympiade lohnt sich jedes Jahr - auch wenn eine vordere Platzierung aufgrund unserer Auswahlkriterien nicht möglich ist. Das Motto "dabei sein ist alles" steht im Vordergrund und deshalb schickt die Grundschule Kirchseeon aus allen Klassen Schulkinder, die Spaß an der Bewegung haben und als Team auftreten wollen.

Weiterlesen …

Lehrerfortbildung im SZ-Verlag

Die Projekttage "Literatur" im Mai werfen bereits jetzt ihre Schatten voraus: Eine Gruppe von Lehrern besuchte am Freitag, den 22.4. das Verlagsgebäude der Süddeutschen Zeitung und konnte live miterleben, wie Zeitung "gemacht" wird. Beeindruckend waren vor allem die logistischen und technischen Abläufe, die benötigt werden, damit die aktuelle Ausgabe der Zeitung letztlich pünktlich im Briefkasten landet. Zum Schutz vor großem Lärm erhielten die Kolleginnen Ohrenschützer, die die Laune zusätzlich hoben.

Weiterlesen …

Schachturnier

Kirchseeon - Die Grundschule Kirchseeon nahm mit zwei Teams am Münchner Grundschulcup teil. Die Dritt- und Viertklässler der Schule landeten bei 9 Teams auf dem zweiten Rang. Mit . Paul Menzner, Emanuel Richter, Sebastian Theil, Albin Dubets und Kian-Damin Ammon konnten sie wieder eine spielstarke Truppe ins Rennen schicken. Bei den Münchner Grundschulmeisterschaften im Februar landeten sie auf Platz drei bei 37 teilnehmenden Teams.

Erstmals ging ein Team der Erst- und Zweitklässler ins Rennen. Nach einem schlechten Start gewannen sie die letzten Runden und freuten sich über Rang drei und Gewinn eines Pokals. Nut Kyril Dubets, Emil Kasims, Stefan Langer und Miron Chatzopoulos sind einige Talente in Reihen des Teams.

„Wir haben fast 80 Spieler in der Arbeitsgemeinschaft Schach“, freut sich AG-Leiter Walter Rädler. „Viele sehr gute Spieler hatten leider bei dem Turnier keine Zeit.“

 

Weiterlesen …

Legasthenie beheben

gut lesen & schreiben lernen - lauttreu und /oder mit inneren Wortbildern? - LRS / Legasthenie vorbeugen und beheben

So lautete die Überschrift zu einem interessanten Elterninfoabend am 12.4. in der Aula der Schule in Kirchseeon. Der Referent D. Nicolay stellte sein Unterrichts- und Förderkonzept vor, mit dem - wie er beschrieb - alle Schülerinnen und Schüler gut lesen und schreiben lernen können. Der Entstehung von LRS/Legasthenie werde vorgebeugt und langwierige, kostenintensive Förder- und Therapiestunden dadurch überflüssig. Dies haben bereits einige Tausend SchülerInnen im Unterricht und in Einzelförderungen seit 1998 nachgewiesen. Kernpunkte seines unterhaltsamen Vortrags waren:

Weiterlesen …

Kickerturnier

Am 08. April trafen sich die Schüler der 7., 8. und 9. Klasse zum diesjährigen Kickerturnier. Die wichtigste Regel lautete dabei auch diesmal "Fairness". Zur Fairness gehört eine Haltung während dem Spiel und auch neben dem Spiel, wie zum Beispiel kein Rumgeschimpfe und das Akzeptieren aller Kickerregeln. Wir spielten in zwei Gruppen mit jeweils 4 Mannschaften. Die letzten schieden aus, die vorletzten spielten um Platz 5. Dieses spiel konnte Dennis und Chris aus der 9. Klasse für sich entscheiden.

Weiterlesen …

Was ist los in der 2c?

Die Übernachtung der Klasse 2c in der Bücherei
Mama und ich waren in der Pizzeria. Da haben wir Salami-, Margarita-, Vegetarisch- und Schinkenpizza abgeholt. Dann fuhren wir mit dem Auto zur Bücherei. Am Anfang haben mache fangen gespielt. Dann haben wir viel gelesen. Ich habe Fischbrötchen gelesen...

 

Weiterlesen …

Kooperation Schule - Taekwondo

In einem Zeitraum von einem Monat durchliefen alle Klassen der Grund- und Mittelschule ein Probetraining bei Taekwondo-Lehrer Alex Berghammer. Koordination, Konzentration und Kooperation standen unter anderem auf dem Lehrplan der intensiven Trainingseinheiten. Die Zusammenarbeit soll nicht nur bei einer Schnupperstunde bleiben, sondern...

Weiterlesen …

Hallencup Kirchseeon 2016

Neun Schulmannschaften aus dem Landkreis Ebersberg mit ihren Lehrern, Betreuern und Unterstützern nahmen am Landkreiscup in der Schulturnhalle in Eglharting teil. Kirchseeon, Ebersberg, Poing, Glonn, Niederseeon, Grafing, Vaterstetten und Markt Schwaben entsendeten ihre Teams. Nach der Vorrunde standen die Gruppenplatzierungen fest. Im Anschluss fanden die Platzierungsspiele statt...

 

Weiterlesen …

2c im Lenbachhaus

Am Morgen trafen wir uns an der Schule. Dann gingen wir los. In der S-Bahn haben wir Flüsterpost gespielt. In der U-Bahn sind wir nur eine Station gefahren. Als wir da waren, sind wir erstmal zur Toilette gegangen. Wir haben das Bild “Das bunte Leben“ angeschaut. Es war von Kandinsky...

 

Weiterlesen …

Erfolg bei Schachmeisterschaft

Die Grundschule Kirchseeon wurde Dritter bei den Münchner Schulschachmannschaftsmeisterschaften ...

 

Weiterlesen …

Klasse 5a beim Bayerischen Rundfunk

Die Klasse 5a hatte das Glück und das Vergnügen beim BR zu Gast zu sein. Wir waren die einzigen Gäste bei einer Probe des BR-Orchesters!

Mit der Begrüßung der Klasse durch den Dirigenten ging es los: Geprobt wurde vom großen Orchester mit Gesangssolisten eine wieder entdeckte Oper.Toller Sound vom Orchester und Stimmkraft der Gesangssolisten begeisterten die Schüler. Nach 65 Minuten Probe wurden unsere Schüler vom Dirigenten für das lange und anstrengende Zuhören gelobt. 

 

Weiterlesen …

Taekwondo - Sport für Körper und Geist

Wer hinter Taekwondo nur einen Kampfsport vermutet vergisst, dass vor allem zuerst einmal Koordination, Konzentration und Fitness und Technik im Vordergrund steht.

Alex Berghammer, Trainer des Kirchseeoner Taekwondo-Vereins, zeigt den Schülern der Grund- und Mittelschule, wie sein Konzept eines ganzheitlichen Trainings aussieht und stößt auf überaus positive Resonanz. Die Kinder wollen mehr und sind begeistert von den besonderen Koordinationsaufgaben, die sie bewältigen müssen.

 

Weiterlesen …

Fußballtraining mit einem Profi

Große Begeisterung in den Klassen 2a und 2b der Kirchseeoner Grundschule: „Ein „echter" Fußballtrainer kommt zu uns!" Voller Begeisterung warteten die Kinder auf den ersehnten Augenblick. Und dann ging es los: kooperative Aufwärmspiele, Koordinationsspiele. Es gab nur gemischte Mannschaften und die Mädchentore zählten doppelt. 
Dank der Sponsoren konnten die Schüler dann auch noch ein T-Shirt in Empfang nehmen.

Am Ende des Unterrichtstages waren sich alle einig: Das war ein wirklich gelungener Tag. Alle Mädchen strahlten um die Wette: „Fußball ist ja soooo schön!!" „Eh klar", war die Devise der Jungen.

nach dem Spiel ist vor dem Spiel 

Die Fußballaktion wurde von Kirchseeoner Unternehmen großzügig unterstützt. Vielen Dank!

Weiterlesen …

2c und 2d beim Schlittenfahren

Endlich hat es geschneit und die Kinder der Klassen 2c und 2d konnten zum Schlittenfahren gehen. Mit dem Schulbus fuhren die Schülerinnen und Schüler nach Buch. Einige Eltern stellten ihren Anhänger zur Verfügung und so konnten auch die Schlitten und Bobs zum Hang transportiert werden. Ob alleine oder zu zweit, die Kinder genossen die Zeit im Schnee. Einige Eltern brachten Kuchen, Kekse und Tee mit, damit sich die Kinder aufwärmen und stärken konnten. Lecker!
Leider ging die Zeit viel zu schnell vorbei und dann mussten sich die Klassen auch wieder auf den Rückweg machen. Unser Dank geht an die Eltern für den „Schlittenexpress“ und für die tolle Bewirtung. Unser Dank geht auch an die Gemeinde Kirchseeon, denn die Fahrt mit dem Bus war für die Kinder kostenlos.

MS

Weiterlesen …

Unterwegs im Weihnachtsbus

Die Mercedes-Benz-Niederlassung München hat der Firma Omnibus Höher aus Kirchseeon den speziellen „Weihnachts-Luxus-Bus“ kostenfrei für einen guten Zweck zur Verfügung gestellt. Der Firmeninhaber der Omnibus Höher GmbH, Andreas Höher wiederrum spendierte dann eine Ausflugsfahrt mit diesem illustren Bus den Klassen 1c und 1d der Grundschule Kirchseeon mit ihren Lehrerinnen Silva Guth-Ransmayr und Andrea Matuszewski.

der Weihnachtsbus

Mit Andreas Höher als Fahrer ging es dann nach München zum Kleinen Theater im Pförtnerhaus zu "Kasperls Abendteuer im Winterwald". Alle Teilnehmer hatten riesigen Spaß an der Fahrt in diesem schmucken Mercedes-Bus und im Theater. Die eigentlichen Kosten der Fahrt wurden spendiert und gingen an die Aktion „Sternstunden“ des Bayerischen Rundfunks. Somit hatten alle Teilnehmer einen kleinen Vorgeschmack auf Weihnachten und Winter bei dem so gar nicht passenden Wetter. Obendrein konnte bei all der eigenen Freude anderen eine Freude gemacht werden.

Rundherum eine gelungene Aktion!

Weiterlesen …

Betriebserkundung

In knapp zwei Stunden schilderten und erklärten Mitarbeiter der Büttenfabrik Gmund wie hochwertiges Papier entsteht. Die Firma stellt eine große Anzahl unterschiedlicher Papierfabrikate im Hochpreissegment her. Das berühmteste Produkt ist der Briefumschlag, der jedes Jahr bei der Oskarverleihung geöffnet wird.

Weiterlesen …

Klettern fördert Geist und Körper

Die Klassen 5a und 6a besuchten mit ihren Lehrern und Kerstin Wolf (JAS) den Waldklettergarten in Vaterstetten.

Weiterlesen …

Bundesjugendspiele 2015

Unlängst war zu lesen, die Bundesjugendspiele seien nicht mehr zeitgemäß, da ihr Wettbewerbscharakter hauptsächlich Verlierer produziere und die natürlichen Veranlagungen der Kinder unerreichbare Wettbewerbsvorteile biete.

Weiterlesen …

Das Känguru kommt nach Kirchseeon!

Am 19. März 2015 beteiligt sich die Grund- und Mittelschule Kirchseeon bereits zum achten Mal am internationalen Känguru - Mathematikwettbewerb mit Kindern aus den 3./4. Klassen. Anmeldezettel gibt es bei den Klassenleitern. Ich hoffe auf eine rege Teilnahme!

 

Weiterlesen …

Die Klasse 2d taucht ab!

Am Freitag, den 28. November nahm die Klasse 2d an der ARD-Kinderradionacht teil. Thema war dieses Jahr "Flossen hoch!" 

Bereits eine Woche vorher malten und bastelten die Schüler mit vollem Eifer Fische und anderes Meeresgetier, um das ganze Klassenzimmer in eine Unterwasserwelt zu verwandeln. Schließlich hingen mehrere hundert Fische an den Fenstern und Wänden. Selbst an der Decke schwebte ein ganzer Luftballonfischschwarm durch Algen und Seegras.

Nachdem jeder seinen Schlafplatz eingerichtet hatte, ging es um 20 Uhr endlich los. Wir hörten uns verschiedene lustige Geschichten über Kommissar Scholle und Polizist Weißer Hai im Radio an und erfuhren interessante Dinge über die Tiefsee. Dazwischen lasen wir eine Geschichte in einer Leseralley, die durch das ganze dunkle Schulhaus ging. Es war sehr aufregend, mit der Taschenlampe den nächsten Textabschnitt zu suchen. Fragen wurden dann auch noch beantwortet. Wer nicht unterwegs war, konnte sich als Walreiter beweisen oder Wasserball spielen.

Nicht nur das Buffet der Eltern war super, sondern besonders der mitternächtliche Besuch in der Turnhalle mit Seepferdchenrennen und Meerjungfrauenwettlauf war ein Highlight. Herr Meierhof las immer wieder aus einem Buch vor, damit die Kinder sich zwischendurch erholen konnten. Gegen 1 Uhr war das Programm zu Ende und mit Walgesängen krochen alle in die Schlafsäcke. Wer jetzt noch nicht müde war, durfte noch mit der Taschenlampe ein wenig lesen. Aber nach so einer aufregenden Nacht schliefen doch fast alle bald ein. 

Ein gemeinsames Frühstück am Samstagmorgen bildete einen schönen Abschluss dieses Gemeinschaftserlebnisses, an dem alle Kinder teilnehmen konnten!

Weiterlesen …