Unsere Schule

Die Grund- und Mittelschule Kirchseeon befindet sich in der Marktgemeinde Kirchseeon am südlichen Rand des Ebersberger Forstes. Die Schüler werden an den zwei Standorten Kirchseeon und Eglharting  unterrichtet ...

Weiterlesen ...

Neben regulären Grund- und Mittelschulklassen gibt es drei Übergangsklassen, in denen Kinder mit nur geringen Deutschkenntnissen unterrichtet werden.  Sowohl in Kirchseeon als auch in Eglharting werden die Schulkinder im Anschluss an den Unterricht in Hortgruppen und in Gruppen der offenen Ganztagesschule betreut.

Ab dem Schuljahr 2016/17 wird die Mittelschule Jahr für Jahr zur Ganztagsschule ausgebaut. Die Schüler werden dann Unterricht erhalten, der über den ganzen Tag verteilt ist und rhythmisiert Kernfächer, Arbeitsgemeinschaften und Intensivierungsstunden anbietet. Die Schüler werden auch gemeinsam Mittagessen. Wir beginnen im neuen Schuljahr mit derfünften Jahrgangsstufe.
Die jetzt bestehende offene Ganztagsschule wird noch ein weiteres Jahr parallel die Nachmittagsbetreuung der höheren Mittelschulklassen sicherstellen.

In unmittelbarer Nähe zur Schule in Kirchseeon befindet sich das Schwimmbad, in dem unser Schwimmunterricht statt findet. Beide Schulstandorte verfügen über voll ausgestattete neuwertige Turnhallen.

Neben dem abwechslungsreichen und gehaltvollen Unterricht eines homogenen und motivierten Kollegiums bieten unsere Lehrerinnen und Lehrer ihren Schulklassen viele besondere Vorhaben wie Betriebserkundungen, Excursionen zu besonders sehenswerten Stätten der Umgebung, Expertenbesuche im Unterricht, Sportveranstaltungen, musikalische Erziehung mit Singklassen, Kunstprojekte oder die Teilnahme an Wettbewerben. Eine große Projektwoche für die ganze Schule zu jeweils unterschiedlichen Themen ergänzt das pädagogische Programm wertvoll.

... hat ein vielfältiges Schulleben

Kirchseeoner Eltern haben ein großes Herz

Die Flutkatastrophe von Simbach bleibt uns unvergessen. Noch immer ist der Ort sehr stark unter Mitleidenschaft gezogen und die Menschen sind auf Hilfe angewiesen. Die Grund- und Mittelschule Kirchseeon hat sich unter dem Eindruck der Berichte aus Simbach entschlossen, mit ihren Eltern und Kindern eine große Spendenaktion zu starten.

Dabei war man sehr kreativ. Spendengelder wurden gesammelt, indem Klassen einen Kuchenverkauf organisierten. Die Kuchen wurden gespendet, der Verkaufserlös floss in die Spendenkasse. Bei einem Schwimmsponsoring übertraf so mancher Schüler die Erwartung seiner Eltern bei Weitem. Denn offenbar war der Ansporn, pro geschwommener Bahn einen Geldbetrag für die Flutopfer zu spenden, so groß, dass mancher Schüler über sich hinauswuchs und zum Teil über 50 (!) Bahnen im Kirchseeoner Schwimmbad zurücklegte. Wohlgemerkt ohne große Pause. Und so wundert es nicht, dass letztlich ein Spendenbetrag zusammenkam, der uns alle stolz macht. Sage und schreibe 3823,97 Euro konnten dem Spendenkonto der Gemeinde Simbach zu guten Zwecken überwiesen werden.

Wir sagen herzlichen Dank und sind sehr stolz auf die Hilfsbereitschaft der Kirchseeoner Elternschaft, die wieder einmal bewiesen hat, dass sie das Herz am rechten Fleck hat.

Übrigens wurden 3,50 € von zwei Grundschülern gespendet, die in Kirchseeon mit einer Querflöte ausgestattet durch den Ort zogen und einige Lieder zum Besten gaben.

FK

Weiterlesen …

Schöne Ferien

Das Kollegium der Grund- und Mittelschule Kirchseeon, unsere Mitarbeiter der offenen Ganztagsschulen und die Mitarbeiter der Jugendsozialarbeit wünschen allen Schülerinnen und Schülern wunderschöne, erholsame und stressfreie Ferien. Wir sehen uns wieder am Dienstag, den 13.9. zu den bekannten Unterrichtsanfangszeiten.
FK

Weiterlesen …

Leidet unsere Jugend an Bewegungsmangel?

Die Technische Universität Fachbereich Sport hat mit der sechsten Klasse eine Bewegungsstudie durchgeführt. Mit Hilfe von Schrittzählern wurde ein anonymisiertes Bewegungsprotokoll über einen Zeitraum von zwei Monaten erstellt. Die Aktivitätsdaten der Schülerinnen und Schüler wurden anschließend ausgewertet.

Die Werte geben an, wie viele Minuten sich der/die entsprechende Schüler/in durchschnittlich pro Tag moderat bis intensiv bewegt hat. Damit sind ausschließlich jene Aktivitäten gemeint, die mindestens so viel Energie erfordern, wie man benötigt, um zügig zu gehen. Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen 5 und 17 Jahren sich täglich mindestens 60 Minuten moderat bis intensiv zu bewegen. Dies soll auch Ihren Schülerinnen und Schülern als Richtwert dienen. Im Durchschnitt kommt unsere sechste Klasse mit 51 Minuten nahe an diesen Richtwert heran!

Das Bild ist dabei etwas zweigeteilt. Während manche Kinder die Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation mit einer durchschnittlichen Bewegungszeit von über 60 Minuten mehr als erfüllen, gibt es auf der Gegenseite Kinder, die sich noch zu wenig bewegen und entsprechend Verbesserungspotenzial haben.

Die Ergebnisse wurden den Kindern vertraulich mitgeteilt, so dass sie sich selbst ein Bild ihrer Aktivitäten machen können, ohne vor den anderen Mitschülern bloßgestellt zu sein.

 

Weiterlesen …

Schachoper

Eglharting- „Gerade war ich noch im Bett, und nun stehe ich auf einem … Schachbrett?!“ So fängt sie an, die Schach-Oper von Peter Mitschitczek.. Kinder, aber auch interessierte Erwachsene,  bekommen auf lustige Weise erste Eindrücke vom Schachspiel vermittelt, gleichzeitig hören viele oft zum ersten Mal eine Oper. In der Grundschule Kirchseeon  freuten sich Grundschul- und Vorschulkinder über 45 Minuten musikalisches Entertainment in der Eglhartinger Schulturnhalle.

„Mir ist es ein Anliegen als klassisch ausgebildeter Sänger Kindern die Freude an der Oper zu vermitteln. Aus diesem Grund habe ich meine klassischen Singspiele entwickelt. Ich möchte Kindern auf eine ungezwungene und spielerische Art – der Schachspieler würde en passant dazu sagen – erste Eindrücke klassischer Musik vorstellen und vermitteln. Deshalb habe ich die Schachoper erfunden, die ich ganz einfach mit meiner Opernstimme erzähle. Und ich bin immer wieder überrascht, wie Kinder, aber auch Erwachse staunen, wenn unmittelbar neben ihnen ein „echter“ Opernsänger singt“, meint der Wiener Opernsänger Peter Mitschitczek zu seiner Schachoper, mit der er bereits in Österreich, Deutschland, der Schweiz, aber auch in Südafrika auf Englisch große Erfolge feiern konnte.

Weiterlesen …

Ein rauschendes Fest

Vier Tage Untrricht im Zeichen der Literatur - das Lesen war Mittelpunkt dieser Tage mit besonderem Unterricht. Von Montag bis Donnerstag beschäftigten sich die Schüler der Grund- und der Mittelschule mit Themen rund ums Lesen. Ein Literaturspaziergang am Montag war eine besondere Form der Begegnung mit unterschiedlichsten Autoren. Über 150 Teilnehmer konnten sich an zehn ungewöhnlichen Orten Kirchseeons lustige, nachdenkliche und sonderbare Geschichten anhören. Vom gruseligen Speicher der Schule über Irmis Friseursalon bis zur Empore der katholischen Kirche - überall waren besondere Begegnungen möglich.

Das Programm der Projektwoche hatte aber noch viele weitere Highlights zu bieten:

Weiterlesen …

3d fährt als Sensationssieger nach Ebersberg

Seit vier Jahren ermitteln die dritten und vierten Klassen den Fußball-Grundschulsieger, der die Grund und Mittelschule Kirchseeon in Ebersberg beim großen Landkreisfinale vertreten darf.

Mit einheitlicher Trikotfarbe, vielen Plakaten, stimmungsvollen Anfeuerungsliedern fand am Kunstrasenplatz des Gymnasiums ein wunderbarer Fußballevent statt, bei dem es lauter Sieger gab.

Bekanntlich spielen die Mädchen auch ihr eigenes Turnier, somit sind alle Kinder im Fußballeinsatz. Bei den Mädchen gewann die 4c das Finale hauchdünn vor der 4d.

 

Weiterlesen …